• PSD - Phantom-Style-Doors

      Die nach hinten öffnenden Türen waren bei Vorkriegsfahrzeugen sehr beliebt, verschwanden dann für viele Jahre und finden nun wieder zunehmende Beliebtheit speziell bei Fahrzeugen der Luxusklasse. Der Umbau normaler Türen ist jedoch mit etwas Aufwand auch möglich. Speziell für Fahrzeuge, bei denen es im Seitenteil nicht möglich ist, Scharniere zu verbauen, entwickelte die Firma Streetec Scharniere, die unter dem Namen PSD (Phantom-Style-Doors) vertrieben werden. Die als Viergelenkscharniere konstruierten Aluminiumelemente klappen sich extrem flach zusammen, bieten eine ausgezeichnete Stabilität und mit ihrer glasperlgestrahlten Oberfläche eine sehr edle Optik.

      Die Scharniere können auf Wunsch und gegen Aufpreis auch in polierter oder pulverbeschichteter Ausführung bestellt werden. Wird der Umbau durch die Firma Streetec durchgeführt, ist eine TÜV-Abnahme bei viertürigen Fahrzeugen für die hinteren Türen möglich. Für zweitürige Fahrzeuge arbeitet man aktuell noch an einer Legalisierung.

      Streetec bietet außerdem für jedes Fahrzeug Türumbauten mit speziell angefertigten Scharnieren an. Dadurch ist es möglich, nahezu jedes Fahrzeug so umzurüsten, dass die Modifikation bei geschlossenen Türen nicht sichtbar ist. Zahlreiche in der Tuningszene bekannte Fahrzeuge wurden in den letzten Jahren bereits von Streetec umgerüstet.

      Weitere Informationen gibt es unter www.streetec.net