DJI-Drohnen im Vergleich

Wer derzeit auf der Suche nach einer 4K-Kameradrohne ist, wird am Marktführer DJI nicht vorbeikommen. Das chinesische Unternehmen gilt als Big Player unter den Drohnen-Herstellern und bietet Drohnen mit Kamera sowohl für Einsteiger als auch Profis an. Mit der neuen DJI Mini 2 oder der DJI Mavic Air 2 hat DJI im Jahr 2020 zwei Kameradrohnen vorgestellt, die sich von der Konkurrenz in Sachen Leistungsfähigkeit, Preis-Leistungs-Verhältnis oder Funktionalitäten deutlich abheben.


DJI-Drohnen im Vergleich

Doch was sind eigentlich die Unterschiede im DJI-Drohnen-Dschungel und was unterscheidet DJI Mini 2 und DJI Mavic Air 2?

Die Redaktion von Drohnen.de hat sich beide Modelle genauer angeschaut und geht in einem ausführlichen Vergleich von DJI Mini 2 und DJI Mavic Air 2 auf die Unterschiede und Gemeinsamkeiten genauer ein. Grundsätzlich ist dabei insbesondere der Preisunterschied zu erwähnen, schließlich kostet die DJI Mavic Air 2 fast doppelt soviel wie die DJI Mini 2. Allerdings muss der Drohnen-Anwender auch Abstriche bei den Flugfunktionen und technischen Eigenschaften machen. So zeichnet sich die DJI Mini 2 zwar durch einen deutlich geringeren Anschaffungspreis aus, bietet jedoch auch eine geringe Maximalgeschwindigkeit oder eine geringere Windresistenz.

Zudem verzichtet die DJI Mini 2 auf Hindernissensoren und verfügt insofern nicht über intelligente Flugmodi wie ActiveTrack. Im Vergleich dazu ist die DJI Mavic Air 2 nicht nur teurer, sondern auch größer und schwerer und insofern weniger portabel. Zudem ist für die DJI Mavic Air 2 gemäß der kommenden EU-Drohnenverordnung ein Drohnen-Führerschein notwendig. Für die DJI Mini 2 wird hingegen kein Drohnen-Führerschein benötigt, was sich wiederum positiv auf die Anwenderfreundlichkeit und Flexibilität beim Einsatz mit einer Mini-4K-Kameradrohne auswirkt. Foto- und stabilisierte Videoaufnahmen aus der Luft sind mit beiden Kameradrohnen möglich. Außerdem können beide Kameradrohnen mittels DJI Fly-App, einem Smartphone und einem Flugcontroller gesteuert werden. Wer sich unsicher ist, welche DJI-Drohne besser und lohnenswerter ist, sollte einen Blick in den Drohnen-Vergleich werfen.