active-sound-soundbooster-insideperformance

Active-Sound Soundgeneratoren – der neue Trend?

Bei vielen Fahrzeugen ist es immer schwieriger geworden, einen brauchbaren Fahrzeug-Klang und Auspuff-Sound zu erzeugen. Besonders problematisch sind zum einen Dieselfahrzeuge – aber auch Benziner Modelle. Besonders dann, wenn diese mit einem OPF (Ottopartikelfilter) ausgestattet sind.

Auch ein Sportauspuff oder Klappenauspuff bringt in diesen besonderen Fällen kein akzeptables Ergebnis.

Hier setzt sich bei den Fahrzeugherstellern – aber auch in der Nachrüstung – ein neuer Trend durch:

Active-Sound System - SoundgeneratorActive-Sound Systeme mit Soundgeneratoren und Soundbooster.

Doch was ist ein Active-Sound System überhaupt und wie funktioniert es?

In moderne Fahrzeugen kommunizieren alle Steuergeräte über einen Datenbus miteinander – dem Can-Bus. Auf diesem Kommunikationssystem laufen als Nachrichten alle relevanten Fahrzeugdaten. So zum Beispiel auch die aktuelle Geschwindigkeit oder Drehzahl.  Ein intelligentes Can-Bus Gateway kann diese Daten abgreifen und auswerten. Bei gängigen Active-Sound Systemen wie von der Firma Maxhaust, Cete Automotive, Kufatec oder Panthera haben diese Can-Bus Steuergeräte unterschiedliche Namen wie „Active-Sound Unit ASU“, „Maxhaust Soundbooster“, Panthera Active-Sound Generator „Panthera LEO 5.0 ASC“ oder „Soundgenerator“. Hier ein Vergleich der Active-Sound Systeme und Hersteller.

Prinzipiell funktionieren diese aber alle ähnlich:

Auf Basis der Fahrzeugdaten wird künstlich ein zum Klangbild passender Sound generiert und über einen Verstärker (ein Soundmodul) und einen Lautsprecher (Aktuator) abgespielt.

Active-Sound Systeme zum Nachrüsten gibt es für nahezu jedes Fahrzeug und jedes Modell. Zum Beispiel als Active-Sound System für BMW oder als Active-Sound für Mercedes.

Aber ist ein Active-Sound System überhaupt legal und im Bereich der StVo erlaubt? Gibt es ein Gutachten oder eine ABE für die Active-Sound Systeme?

Und wieviel kostet ein Aktive Sound System und der Einbau?

Hier muß man unterscheiden zwischen den werkseitig von BMW, Audi, Mercedes und VW verbauten Aktive-Sound Systemen in ihren Fahrzeugen und der Active-Sound nachrüstung.

Ab Werk mit einem Soundgenerator ausgestattete Fahrzeuge sind so zugelassen und dementsprechend ist das Active-Sound System dort auch legal.

Bei der Nachrüstung eines Active-Sound Systemes muß entweder eine ABE oder ein Gutachten dafür vorliegen – oder eine Einzelabnahme per Eintragung gemacht werden beim TÜV. Weitere Details: Active-Sound Systeme und TÜV: Legal oder illegal?

Quelle: Active-Sound.de

Aktive Sound Nachrüstung - Komponenten
Aktive Sound Nachrüstung – Komponenten