Archiv der Kategorie: Seat

Cupra Ateca: Tuning von ABT

Die noch junge Marke CUPRA hat sich zu einer echten Erfolgsgeschichte entwickelt. Mittlerweile entfällt ein Viertel aller Ateca-Verkäufe auf das sportliche Label. Besonders begehrenswert ist das neue Sondermodell „Limited Edition“, welches nur 1.999 Mal gebaut wird. Das Sammlerstück zeichnet sich jedoch nicht nur durch seine geringe Stückzahl aus, sondern begeistert zusätzlich mit seinen 20-Zoll-Rädern, einem Kohlefaser-Splitter und einem Heckspoiler. Optional ist ab Werk zudem eine Akrapovic-Auspuffanlage verfügbar. Doch es geht noch exklusiver und dynamischer, wie das neue Paket von ABT Sportsline zeigt.


Sondermodell mit Leistungssteigerung auf 350 PS

Der weltgrößte Veredler von Fahrzeugen für den VW- und Audi-Konzern pflegte beim CUPRA Ateca von Anfang an eine Partnerschaft mit dem Hersteller.

Das Unternehmen aus Kempten zeigt sein Können deshalb auch beim exklusiven neuen Sondermodell. Wesentlicher Bestandteil des Tuning-Pakets ist eine ABT Power Leistungssteigerung von 300 PS (221 kW) auf 350 PS (257 kW). Im Bereich von 2000 und 5200 U/min liegen außerdem enorme 440 statt der üblichen 400 Nm an. Erst bei 255 km/h – und damit 10 km/h später als beim Serienmodell – ist Schluss mit der Beschleunigung. Zudem verkürzt sich der Standardsprint: Von 0 auf 100 km/h dauert es zwei Zehntel weniger als üblich, so dass nun glatte 5,0 Sekunden im Datenblatt stehen.

Tieferlegung für Cupra Ateca

Zum neuen Leistungsvermögen passen die ABT Tieferlegungsfedern, die das Fahrzeug 25 bis 30 mm näher an den Asphalt holen. Davon profitiert nicht nur die Straßenlage, sondern auch die Optik des SUVs. Des Weiteren kommen die neuen 20-Zoll-Räder vom Typ ABT GR in den Radhäusern noch besser zur Geltung. Mit ihrer Lackierung in glossy black, Reifen der Größe 235/35 R20 und den zehn, sich zum Felgenhorn hin gabelnden Speichen sind sie ein beeindruckender Eyecatcher.

Somit wird die CUPRA Ateca Limited Edition durch eine Optimierung der Teilbereiche Motor, Fahrwerk und Felgen noch deutlich exklusiver. Auf Wunsch sind alle genannten Komponenten sowie zahlreiche weitere Leichtmetallräder bei ABT Sportsline auch einzeln erhältlich.

Seat Ateca 2.0 TSI Cupra: Power-Tuning von McChip-DKR

Der Tuner und Power-Spezialist McChip-DKR bietet für den ab Ende 2018 gebauten Seat Ateca 2.0 TSI Cupra ab sofort eine Leistungsoptimierung an. Das 2-Liter-Vierzylinder-Universaltriebwerk leistet in der Serie bereits beträchtliche 300 PS. Nach der Leistungssteigerung bei McChip-DKR können je nach Ausbaustufe entweder 350 PS oder 375 PS aus dem Direkteinspritzer herausgeholt werden.


McChip-DKR: Power-Tuning für Seat Ateca 2.0 TSI Cupra

Der im nordrhein-westfälischen Mechernich ansässige Chiptuning-Profi McChip-DKR bietet ab sofort für den Seat Ateca 2.0 TSI Cupra eine Leistungsoptimierung an. Die Serienleistung des 2-Liter-Vierzylinder-Direkteinspritzers liegt bei 300 PS und 400 Newtonmetern Drehmoment. Mit der Stage-1-Optimierung bei McChip-DKR stehen 350 PS und 440 Newtonmetern Drehmoment auf dem Datenblatt, was einer Mehrleistung von 49 PS und einem Mehrdrehmoment von 40 Newtonmetern entspricht. Zugleich wird die maximale Höchstgeschwindigkeit des Seat Ateca 2.0 TSI Cupra um 30 km/h auf 275 km/h angehoben. Alternativ stehen Leistungsoptimierungen in den Ausbaustufen Stage 2, Stage 3 und Stage 4 zur Auswahl, die jedoch mit dem Einbau zusätzlicher Hardware verbunden sind.

Seat Ateca 2.0 TSI Cupra: Power-Tuning von McChip-DKR
Bei mcchip-dkr ist eine Leistungsoptimierung für den Seat Ateca 2.0 TSI Cupra erhältlich. Foto: https://mcchip-dkr.com

Downpipe und Upgrade-Turbolader auch erhältlich

Entscheidet man sich bei McChip-DKR beispielsweise für das Stage 2-Tuning, verbaut der Tuner abgesehen von der Software-Optimierung auch eine passende Downpipe. Mit der zweiten Ausbaustufe dürfen sich Fahrerinnen und Fahrer des Seat Ateca 2.0 TSI Cupra über eine Gesamtleistung von 375 PS und 455 Newtonmetern Drehmoment freuen. Möchte man sich für die Stage 3- und Stage 4-Optimierung entscheiden, verbaut der Tuner zusätzlich zur modifizierten Software und der leistungsoptimierten Downpipe den hauseigenen mc470-Upgrade-Turbolader. In der höchsten Ausbaustufe (Stage 4) stehen dann satte 475 PS und beträchtliche 510 Newtonmeter Drehmoment auf dem Datenpapier des Seat Ateca 2.0 TSI Cupra.

Seat Leon ST FR von DF Automobile

DF Automobile aus Flensburg nimmt sich den Seat Leon ST FR zur Brust und zaubert aus dem braven Familienkombi einen heißblütigen Spanier. Eine Leistungssteigerung und neue Räder machen aus dem Nebenbuhler des Golfs einen Traum für jeden Familienpapa.


dsc_2305Seit mehr als zehn Jahren gilt DF Automobile als Online-Experte für diverses Autozubehör. Mit der immer weiter optimierten und damit überaus kundenfreundlichen Auto-Teilesuche wurde der Kauf von Tuningzubehör einfach und komfortabel. Neben der Qualität sämtlicher angebotenen Teile aus den Bereichen Felgen und Räder, Sportauspuff-Systeme und Sportfahrwerke – alles von namhaften Markenherstellern – legen die Nordlichter allergrößten Wert auf absolut kompetenten Service.

dsc_2352Aktuelles Aushängeschild des Unternehmens aus Flensburg ist ein Seat Leon ST FR, dessen 1,8-Liter-TFSI-Triebwerk nach einem Chiptuning beträchtliche 210 PS und 310 Newtonmeter Drehmoment bereitstellt. Weiterhin ist der Iberer mit OZ Superturismo-Felgen der Dimension 8,5 x 20 Zoll, bespannt mit Syron Race 1 Plus in 235/30 R20, sowie einem KW-Gewindefahrwerk der Variante 1 ausgestattet.