Mercedes CLS von INDEN

Kann man heute das Auto neu erfinden? Natürlich nicht. Dennoch geben sich die Hersteller viel Mühe, immer wieder neue „Formen“ hervorzuzaubern. Dass man aber noch einen draufsetzen kann, zeigt Inden Design mit einem Umbau der Luxusklasse.

——————————————————————————–

Von Andreas Rogotzki Meyers Lexikon von 1925 beschreibt den Typ Coupé wie folgt: französisch, vierrädrige zweisitzige Kutsche mit festem Verdeck. Etwas moderner drückt sich der aktuelle Brockhaus aus: geschlossener zwei- bis viersitziger Pkw, ebenfalls mit festem Dach. Erkenntnis: Zwei bis vier Plätze darf ein Coupé haben – die Anzahl der Türen wird nicht genauer definiert! Ob man im Mercedes CLS nun ein „viertüriges Coupé“ oder eine wirklich sportliche Limousine sieht – seiner gehobenen Rolle wird er jedenfalls gerecht.

Inden Design nimmt die Herausforderung an und stellt einen Inden-CLS auf den Asphalt, nach dem lange nichts mehr kommt. In puncto Luxus und Individualität will man sich in Dillenscheid nichts nachsagen lassen. Alcantara und Leder werten außer der Optik auch die Haptik im Inden-CLS auf.

So verhüllt man den sowieso schon gehobenen Innernraum mit Alcantara, Leder und Veloursstoff. Sämtliche Holzteile bekommen einen Überzug aus schwarzem Klavierlack – wer jetzt noch mit den Schultern zuckt, den lassen sicher auch die Tieferlegung des Luftfahrwerks um genau 50 Millimeter und die dreiteiligen 20 Zöller kalt.

Alles hat seinen Preis

Unterhält man sich jedoch über den Beschaffungswert dieser besonderen Erscheinung, sollte man gelassene Zurückhaltung an den Tag legen. 122.000 Euro darf man auf den schweren Eichentisch des Verkäufers legen. Dafür ist der Kaufpreis des reinen Wagens aber schon mit eingerechnet.

geilekarre.de und autobild.de

autobild.de und geileKarre.de starten gemeinsam durch. Mehr Unterhaltung, mehr Information und vor allem: noch mehr geile Karren!

——————————————————————————–

Von Andreas Rogotzki Wir machen gemeinsame Sache! autobild.de und die Macher von geileKarre.de werfen 2007 ihre Kompetenzen in Sachen Tuning und Community ín einen Topf. Mehr Unterhaltung, mehr Information und noch mehr coole Kisten lautet dabei die Parole. geileKarre.de stellt seit Jahren DIE Plattform von Tunern für Tuner zur Verfügung. Dabei bilden die Mitglieder eine mega Jury und stimmen täglich neu über die geilsten Karren ab. Mit mehr als 93.000 registrierten Mitgliedern und ca. zwölf Millionen Seiten-Aufrufen monatlich verfügen die Macher über die mit Abstand größte Web-Gemeinde ihrer Art im deutschsprachigen Raum.

Fahrzeugbewertung

Gib Dein Auto zum Voting frei, und bewerte die Karren der anderen.

Zeig Deine geile Karre! Bei der Anmeldung hast Du die Möglichkeit, ein Foto Deines Wagens hochzuladen und zum Voting für die anderen Mitglieder freizugeben. Mit ein bisschen Glück wird Dein Wagen in der Top 10 der heißesten Kisten aufgeführt.

Autogemeinde

Auf geileKarre.de kannst Du Deine ganze Personality einbringen. Leg Dein eigenes Profil in Form einer Nickpage an, und zeig, wer Du bist. Unterhalte Dich mit der sympathischen Community über Gott und die Welt, oder hol Dir Tuning-Tipps und Tricks, sowie die neuesten Informationen zu allen erdenklichen Bereichen rund um das Thema Auto und Tuning. Hier brennt der virtuelle Asphalt, kein Platz für „Bahnpreis-auswendig-Kenner“!

geileKarre.de-Community: vom täglichen Klatsch und Tratsch der Szene über Spoilertuning bis zu Hifi-Audio.

Information

Eine der vielen Kategorien des Forums beschäftigt sich mit den Fragen rund um das Thema TÜV und Eintragungen. Hier tauscht man Erfahrungen und Tipps zum Thema Tuning und Sicherheit aus. Selbstverständlich bekommt man brandheiß alle Daten und Fakten zu anstehenden Tuner-Treffen, Tuning-Messen oder Events der Szene präsentiert. Immer aktuell, immer aus erster Hand. Wie es geht? Ganz einfach: Anmelden, Profil anlegen und Bild vom eigenen Auto hochladen. In den Foren mitdiskutieren und Flagge zeigen!

geileKarre.de ruft auf zur Wahl der Miss Tuning 2007

Achtung, Mädels: Die „Miss Tuning“-Saison ist eröffnet! Ab sofort wartet autobild.de auf Eure Bewerbung fürs Qualifying. Hier steht, wie’s geht.

——————————————————————————–

Die Resonanz auf die Supergirl-Wahl 2006 war phänomenal. Jetzt legen wir noch einen drauf: Die beiden erfolgreichsten Tuninggirl-Wettbewerbe treten ab sofort gemeinsam auf. autobild.de und die Tuning World Bodensee küren die „Miss Tuning 2007“! „Supergirl“ und „Miss Tuning“ in einem Contest – Männer, zieht Euch warm an! 20 Schönheiten ziehen ins große Finale ein: die besten zehn aus dem User-Voting von autobild.de und die besten zehn aus den Castings der Tuning World Bodensee.

Vom 19. Februar bis 31. März findet das Qualifying statt, die Finalrunde mit den 20 ausgewählten Girls läuft vom 1. bis 15. April. Großer Showdown ist schließlich vom 28. April bis 1. Mai 2007 auf dem Messegelände in Friedrichshafen. Den Finalistinnen winken vier Tage Coaching und Rampenlicht auf der Tuning World Bodensee. Am Ende entscheidet eine Jury, welche Schönheit den Titel „Miss Tuning 2007“ tragen darf. Auf die Siegerin warten eine spannende Reise und exklusive Geschenke – und natürlich das Shooting für den „Miss Tuning 2007“-Kalender mit dem Profi-Fotografen Christian Holzknecht.

Bewirb Dich jetzt mit Deinen besten Fotos

Hier geht’s in den „Miss-Tuning“-Bereich – dort einfach den Button „zur Bewerbung“ klicken, Bilder und ein paar Infos zu Deiner Person hochladen, und schon nimmst Du am Qualifying teil. Bewerbungsschluss ist der 31. März 2007. Zeig uns Deine schönsten Seiten, und werde DAS Gesicht der Tuning-Szene. Viel Erfolg!

Download

Lang gewünscht und nun dabei – die Downloads. Zunächst nur mit einigen Bannern, die ihr z.B. auf eurer Homepage einbauen und zu geilekarre.de verlinken könnt, sowie zwei Videos vom Umbau des GK-Mobils (@*Pornstyla* : Du bist im Bilde *g*). Weitere Downloads folgen …Das Banner-Set von geileKarre.de zum Einbauen, Verlinken, Downloaden, usw.Die Logo’s von geileKarre.de – einmal mit und einmal ohne Hintergrund.Hier gibt es zwei Videos vom Umbau unseres „GK-Mobils“ :-) während der TuningDreams 2006 in Erfurt (www.tuningmesse.de). Regie und Kamera: Christoph Lehmann (www.christophlehmann.com). Und hier noch dazu die Beiträge aus TUNING TV, Folge 64 und 65:Das Banner-Set von geileKarre.de zum Einbauen, Verlinken, Downloaden, usw.Hier gibt es zwei Videos vom Umbau unseres „GK-Mobils“ :-) während der TuningDreams 2006 in Erfurt (www.tuningmesse.de). Regie und Kamera: Christoph Lehmann (www.christophlehmann.com). Lang gewünscht und nun dabei – die Downloads. Zunächst nur mit einigen Bannern, die ihr z.B. auf eurer Homepage einbauen und zu geilekarre.de verlinken könnt, sowie zwei Videos vom Umbau des GK-Mobils (@*Pornstyla* : Du bist im Bilde *g*). Weitere Downloads folgen …Die Logo’s von geileKarre.de – einmal mit und einmal ohne Hintergrund.Und hier noch dazu die Beiträge aus TUNING TV, Folge 64 und 65: