Schlagwort-Archive: Autokredit Hilfe

Autokredit: Tipps und Formen der Autofinanzierung

Nicht immer hat man die passenden Mittel, ein Auto zu kaufen. Oftmals greifen sowohl jüngere als auch ältere Menschen auf einen Autokredit zurück. Der Autofahrer verpflichtet sich dann, das Auto in monatlichen Raten abzubezahlen. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten der Autofinanzierung. Neben der klassischen Finanzierung beim Autohändler greifen immer mehr Neu- und Gebrauchtwagenkäufer auf den Autokredit im Internet zurück. Doch inwiefern unterscheidet sich ein Autokredit vom herkömmlichen Ratenkredit? Welche Art der Finanzierung sollte man wählen und wo kann es unter Umständen Probleme geben? Wir klären über den Autokredit auf und geben Tipps für die Autofinanzierung.


Die Wahl des richtigen Autos

Schon bei der Wahl des Autos kommt es darauf an, die richtige Entscheidung zu treffen. So sollte der Neu- und Gebrauchtwagenkauf genau überlegt sein. Brauche ich das Fahrzeug wirklich, oder kann ich gegebenenfalls auf günstigere Verkehrsmittel – etwa ein Motorrad, Fahrrad, E-Bike oder öffentliche Verkehrsmittel – zurückgreifen? Auch die Art des Fahrzeugs sollte mit Bedacht gewählt werden. Wer eine Autofinanzierung mit Sicherungsübereignung wählt, ist nicht Eigentümer des Fahrzeugs. Im rechtlichen Sinne ist die Bank der eigentliche Eigentümer. So ist es zu empfehlen, ein zukunftssicheres Auto zu wählen. Dabei spielt auch die Ausstattung oder gar die Farbe eine Rolle. Jüngst hat das Unternehmen smava die Trends in der Automobilbranche unter die Lupe genommen. Innovationen wie Gestensteuerung, selbstlenkende Einparksysteme, Infotainment- und Entertainment-Systeme, Sicherheitssysteme oder Beleuchtungseinrichtungen auf Basis von moderner LED-Technik finden in unseren heutigen Fahrzeug-Modellen Einzug und werden in vielen Jahren zur Serienausstattung eines Gebrauchtfahrzeugs gehören.

Doch Achtung: Sinn macht eine Autofinanzierung eigentlich nur dann, wenn das Fahrzeug lange im Fuhrpark der Firma oder Familie verbleiben kann und letztlich mehr Vorteile als Nachteile bringt. Besonders hochpreisige Modelle mit individueller und teurer Ausstattung  oder gar Spaßfahrzeuge können zwar auch finanziert werden, doch letztlich sollte man wirklich überdenken, ob man nicht in mancherlei Hinsicht lieber ein paar Abstriche machen kann. Möchte man das finanzierte Auto während der Tilgung zusätzlich einem Tuning unterziehen, können die Gesamtkosten inklusive aller Unterhalts- und Reparaturkosten schnell in die Höhe gehen. Nicht zu vergessen die Zinsen, die man für das Darlehen zusätzlich drauflegt. Beim Autokredit sollte man daher einen Mittelweg zwischen gutem Werterhalt des Fahrzeugs und möglichst geringen Fixkosten wählen, damit die Autofinanzierung nicht zum Albtraum wird.Wer beispielsweise eine Familie plant, sollte im Idealfall auch ein familientaugliches Auto finanzieren. Zustand des Fahrzeugs sowie Laufleistung sollten möglichst gering und das Baujahr möglichst jung sein. Empfehlenswert ist auch, ein wertstabiles Modell zu wählen. So kann man sicherstellen, dass das Fahrzeug auch nach der Tilgung des Autokredits noch einen gewissen Wert behält. Gibt das Auto während des Ratenkredits den Geist auf, können hohe Reparaturkosten unter Umständen einen Verkauf des Fahrzeugs notwendig machen. Weil bei einer Autofinanzierung mit Sicherungsübereignung die Bank der eigentliche Eigentümer des Autos ist, darf auch nur die Bank das Fahrzeug verkaufen. Handelt es sich um einem Autokredit mit Sicherungsübereignung, muss das Fahrzeug bei vielen Banken zudem zwingend über eine Vollkaskoversicherung verfügen. Die Kosten einer Vollkaskoversicherung fürs Auto können hoch sein. Auch deshalb sollte man schon vor dem Autokauf und der Art der Autofinanzierung bei einem Kfz-Versicherer ein unverbindliches Angebot einholen und sich sichergehen, dass man die Versicherungsprämien der Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung auch regelmäßig bezahlen kann.

Berechnung der Ausgaben

Hat man ein wertstabiles, zukunftssicheres und möglichst problemfreies Automodell gewählt, sollte man sich an die Berechnung der monatlichen Fixkosten machen. Möchte man eine Anzahlung leisten und die monatlichen Raten kleiner halten? Und wie beeinflusst die Laufzeit des Autokredits die Höhe der monatlichen Raten? Wie hoch sind meine Einkünfte und kann ich den Autokauf auf Pump mit meinen Ausgaben für Miete, Versicherungen, Urlaub, Partner oder Tier vereinbaren? Auch die allgemeine Lebenshaltung spielt mein Autokredit eine Rolle. Auch sollte man sich deshalb die Frage stellen, ob und auf was man bei der Inanspruchnahme eines Autokredits verzichten kann. Und zuletzt ist die Frage nach dem günstigsten Autokredit. Hier sind Ratenrechner der Banken sowie Kreditvergleiche wie auf smava empfehlenswert. Der günstigste Zinssatz muss dabei nicht immer zugleich den besten Autokredit entscheiden. Wichtig sind die Rahmenbedingungen der Autofinanzierung.

Autokredit auch ohne Sicherungsübereignung

Es gibt auch Autokredite mit einem geringen Zinssatz und ohne die Pflicht, den Kfz-Brief an die Bank zu übergeben und einer Sicherungsübereignung zuzustimmen. Manche Banken tragen dieses Risiko und bieten die sehr geringen Zinsmodalitäten auch bei einer Autofinanzierung ohne Sicherungsübereignung an. Im Gegenzug möchten die Banken nicht selten mehr über das genaue Fahrzeugmodell erfahren – die Angabe der genauen Fahrgestellnummer oder das Einsenden des Kaufvertrags können bei manchen Banken ebenfalls für geringere Darlehenskosten sorgen. Übrigens: Der schlussendlich festgelegte Zinssatz hängt bei vielen Banken zum Teil von der Bonität des Kunden ab.

Achtung auch bei Ballonkrediten oder Drei-Wege-Krediten

Der klassische Autokredit ähnelt weitestgehend dem klassischen Privatkredit – nur die Zinssätze sind niedriger und die Kosten insgesamt geringer. Der Vorteil: Mit der letzten Rate ist das Fahrzeug vollständig bezahlt. Von Anfang bis Ende während der Tilgungsfrist ist die monatliche Belastung festgesetzt.  Bei kurzen Laufzeiten ist die monatliche Belastung allerdings hoch, bei sehr langen Laufzeiten ist sie wiederum sehr niedrig. Alternativ kann man auch den so genannten Ballonkredit wählen. Vorteilhaft sind niedrige Ratenzahlungen, allerdings wird eine vergleichsweise große Abschlusszahlung fällig. Für diese Abschlusszahlung sollte man sich während der Tilgungsfrist entsprechend Rücklagen bilden oder eine Anschlussfinanzierung in Erwägung ziehen. Die Anschlussfinanzierung kann jedoch mit deutlich schlechteren Konditionen für den Kunden einhergehen – nicht selten werden Anschlussfinanzierungen zum lohnenden Geschäft für die Bank. Wichtig bei einem Ballonkredit ist, dass das Zinsniveau möglichst gering bleibt. Außerdem wird die Zielrate eines Ballonkredits meist niedriger bewertet als der reale Restwert des Fahrzeugs. Löst man das Fahrzeug ab, wird man vom Besitzer zum Eigentümer. Das Fahrzeug gehört nicht mehr der Bank. Ähnlich ist es auch mit dem Drei-Wege-Kredit. Nur mit dem Unterschied, dass meist noch eine Anzahlung fällig ist. Am Ende der Laufzeit kann der Kunde dann wählen, ob der Händler das Fahrzeug zurücknimmt. Dann muss das Fahrzeug allerdings in einem guten Zustand sein und darf eine vereinbarte Kilometerleistung nicht überschreiten. Im besten Fall muss das Fahrzeug gepflegt, unbeschädigt und regelmäßig in einer Vertragswerkstatt gewartet worden sein. Alternativ kann das Auto auch mit der vereinbarten Schlussrate übernommen werden. Die Schlussrate kann wiederum mit einer Anschlussfinanzierung abgestottert werden.

Autokredit online abschließen

Banken bieten unterschiedliche Möglichkeiten zum Abschluss eines Autokredits. Insbesondere Online-Kredite haben sich in der modernen Welt bewährt und können unter Umständen im Vergleich zur Hausbank bessere Konditionen bieten. Die Formulare können online ausgefüllt und die Kreditunterlagen postalisch eingesandt werden. Die Verifizierung erfolgt meistens per Postident-Verfahren. Es gibt aber auch Banken, die den Kunden per Videochat identifizieren. Der Nachteil: Gibt es Rückfragen, hat man es unter Umständen schwerer, einen geeigneten Gesprächspartner zu finden. Hier bietet sich eher die Hausbank an. Vertraut man auf die Hausbank, kann man die unverbindlichen Kreditangebote der anderen Kreditgeber vorlegen und mit dem Bankmitarbeiter verhandeln.