Weshalb wird der Auspuff "lauter" wenn er warm ist???

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Punkt 1:

      Durch die erhitzung des Materials führt dies wie bekannt ist, zur Ausdehnung.
      Der Gesamtquerschnitt vergrößert sich, die Schallwellen der Abgase haben nun eine größere "Angriffsfläche" und verhalten sich anders.
      In normalfällen verändert sich die Lautstärke von Kalt zu Warm um 5 DB (dies ist auch ein Toleanzwert)



      Punkt 2:

      Wenn man gewisse bauteile wie Mittelschalldämpfer/Vorschalldämpfer/Endschalldämpfer zerlegen würden, merkt man schnell das einige hersteller die "innereien" (rohre) nur zusammenstecken/überlappen.

      In diesen Bauteilen gilt auch wieder das Prinzip der Thermischen Ausdehnung. Abgase entweichen nun durch spalte, die im kalten bzw. unverformten Zustand noch nicht vorhanden waren.

      Ein zusammenschweißen dieser Bauteile in den Dämpfern würde durch die ständige ausdehnung und das zusammenziehen schneller verschleißen und bersten/reissen als wenn nur gesteckt/überlappt.

      Daher auch eine "Schallerhöhung" in VSD, MSD wie ESD.