Ford 6000CD

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: Das Forum wegen zu vieler SPAM-Einträge und zu hohem Pflegeaufwand auf unbestimmte Zeit deaktiviert. Das Schreiben von neuen Beiträgen oder Antworten ist daher nicht möglich. Die Bewertungsfunktionen der Fahrzeuge (Voting / Car-Battles) können aber weiterhin genutzt werden.

    • Ford 6000CD

      hey leute,
      hab mir vor paar monaten nen neuen FoFo gekauft und nu ist es soweit...erste umbauten beginnen!!:D Aber schon gehts los brauche hilfe hab das standart radio 6000CD drin, und möchte da ne endstufe +sub anschliesen aber wie?? hat das radio nen chinch ausgang(habs noch nicht von hinten gesehen weiß nicht ganz wie ich es raus bekomme)???

      wäre cool wenn mir einer oder mehrere helfen kötten,
      lg cbkrebs
    • Natürlich hast du die Möglichkeit das alle Lautsprecher und der Sub spielen. Ich hab bei mir auch das Orginalradio drin und betreibe den Sub über einen High-Low-Level-Converter. Dieser wurde einfach zusätzlich an einen Lautsprecherausgang angeschlossen(bei mir HR).
    • Also auf jeden Fall geb ich dem guten eMKey recht.

      Aber auch so schön das Originalradio aussieht und auch reinpasst, hat es nur halt die schnöde CD. Also ich selbst bin zwar noch am spielen mit dem Gedanken die Mittelkonsole zu doppel DIN irgendwie passend zu machen,denn diese Adapterrahmen sehen nicht sooo bombig aus.

      Aber anfangs nun erstmal nen gutes Radio holen und dort dann alles anstöpseln und glücklich sein. End und Sub hast du schon?
      Willst du alle Lautsprecher dann später auch verstärken bzw. wechseln?

      Also das Radio is ne kleine Sache eigentlich *ich hatte mich dumm angestellt deswegen hat es bei mich lang gedauert xD*

      Also am besten du nimmst einen "U"-Bügel von Blaupunkt
      media.medienelektronik.de/images/10006230_1.jpg
      und steckst diesen in die 4 Löcher rein, drückst die beiden nach aussen und kannst es herausziehen.

      Alternativ kannst du auch 4 Nägel nehmen und diese zum entriegeln nehmen.
      Dabei würde ich aber dir raten durch das Handschuhfach dein Radio von hinten ein wenig zu drücken, denn das Ding is echt nicht leicht.

      Schon ne ordentliche Wumme ^^

      Schreib dann mal rein, wie du dann deine kabel verlegt hast zum Sub und was du für einen geholt hast. Auch was für ne Endstufe. Such auch noch eine vernümpftige.

      Mfg
      kowname
    • Also ich hab mir den Monoblock TXi1500 von Hifonics geholt, und dazu ne kleine Kiste HFI12BP... spielt soweit ganz gut... noch das passende Powercab HFI-CAP2000D dazu und alles passt. Also ich bin soweit zufrieden. Nur hab ich immer noch kein Plan wie das mit den ganzen Ohm scheiß geht... weil Kiste hat 4 Ohm, Verstärker bringt aber soviel RMS bei 4Ohm und bei 2Ohm soviel... etc pp... wenn mir das mal jemand erklären könnte.
    • Das ist eine gute Frage.

      Also ich kann es dir nur so erklären wie ich es kenne bzw. erklärt bekommen habe.

      Der Widerstand *Ohm* ist sehr gut für deine Klangverbesserung bzw Ansteuerung deiner Boxen. Er verschafft ihnen eine bessere Kontrolle.

      Wenn deine Kiste mit 2 Ohm betrieben werden würde und du ein wenige mehr aufdrehst, kann es sein das die Basstöne übersteuern und du ei "schlabbern" aus deinen Boxen hörst.
      Die Ohmverteilung an deinem Verstärker is also auf geteilt. wenn du deine allein betreibst gilt der komplette Widerstand (Kontrolle) deiner Kiste.
      Falls du aber auch noch andere boxen über deine Endstufe laufen lassen möchtest *was bei einer Mono dumm wäre (zweckentwendend)* teilt sich der Widerstand auf deine Anzahl der angeschlossenen Boxen. Deine Quali wird im höheren Bereichen der Lautstärke schlechter.


      ich hoffe ich konnte dir helfen.