Welchen Kompressor nehmen für W126?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: Das Forum wegen zu vieler SPAM-Einträge und zu hohem Pflegeaufwand auf unbestimmte Zeit deaktiviert. Das Schreiben von neuen Beiträgen oder Antworten ist daher nicht möglich. Die Bewertungsfunktionen der Fahrzeuge (Voting / Car-Battles) können aber weiterhin genutzt werden.

    • Welchen Kompressor nehmen für W126?

      Hallo Leute,
      hmmm... ich stell mich erstmal vor :)
      Bin der Alex, 23, wohne im Westerwald und hab mir Ende vorletzten Jahres nen 500er SEC gegönnt. Leider ist mir der Sternenkreuzer aber mittlerweile zu träge. :o Deswegen würd ich dem alten Herrn etwas mehr Dampf einhauchen.

      Ich spiele NICHT mit dem Gedanken, daraus nen Supersportler o.Ä. zu machen!
      Sondern nur etwas mehr Power zu haben (mir geht's ziemlich auf'n Zeiger, dass die blöden Lieferbüsschen bis 150 auf der Bahn mithalten beim Beschleunigen :eek: ).

      Soweit ich weiß, gab's von der Fa. König mal einen Kompressor für das Gefährt. Aber a) ist der wohl exorbitant selten und b) der Preis wird sich in etwa in der gleichen orbitalen Umlaufbahn befinden :rolleyes:

      Soweit so gut.

      Also meine Vorstellung ist dahingehend den Motor per Kompressor aufzuladen. Da ich Leistungstechnisch nicht an eine Grenze gehen möchte, dachte ich nen Ladedruck von maximal 0,5 Bar.
      Das ganze würde ich am allerliebsten mit ner Magnetkupplung kombinieren, damit ich den Kompressor zu- bzw. abschalten kann.

      Ganz am Anfang dachte ich an einen Kompressor vom SLK 230 o.Ä., aber ich denke, der ist mit den 5 Litern Hubraum etwas zu klein Dimensioniert...

      Dann dachte ich an nen Eaton M90 oder M112.... Da ist aber die Frage mit der Magnetkupplung offen?!

      Hat wer vlt. nen Tipp für mich?

      Danke schonmal!

      Gruß,
      Alex
    • würde mal nach ASA kompressoren schauen.. die haben für jeden Leistungstyp etwas..
      dazu sind die auhc um einiges kopakter als die riesigen Eatons
      was die Magnetkupplung angeht so ist das eher dazu gedacht den im standgas abzukoppeln um somit ein ruhigeren lauf im standgas zu bekommen und sezt dann langsam mit einer bestimmten drehzahl ein
      0.5 Bar bei einem Motor dieser größe sind kurz darüber was der kompressor schon selber an energie wieder wegnimmt wenn man ihn in den riementtireb dazusezt..
      dann kommt die frage der steuerung
      kann dein Steuergerät überhaupt das?
      oder muss nicht vielleicht sogar ein frei Programmierbares eingesezt werden
      wie siehts mit der verdichtung aus?
      machen die Kolben das mit?
      messung über luftmassen-, mengenmesser oder sogar Mapsensor?
      Ist die Benzinpumpe noch ausreichnd oder doch shcon an ihrer grenze?
      Fragen über fragen..
      Marsch im Gleichschritt für die Ehre - Taifun der tausend Heere - Engel fallen in der Nacht - Bluten bis der Tag erwacht!
    • Ehrlich gesagt wundere ich mich das der Benz so träge ist. Ich hatte auch mal einen und der war recht flott. Auch wenn Mercedes Machinen sehr robust und haltbar sind würde ich die Sache mit Turbo oder Kompressor, doch etwas mit Vorsicht angehn. Denn wenn der Motor mehr als 180000Km zb. auf der Uhr hat Kannst du ihn damit auch was schlechtes an tun wegen dem schon vorhandenen verschleiss. also wenn du das mit dem Kompressor machen willst würde ich zumindestens mal über eine Generalüberhohlung nachdenken.
    • naja ich denke mla ne Generalüberholung sollte bei so einem Vorhaben generell dazu gehören
      alles andere ist nur pfusch, da die teile im seienzustand nie für sowas ausgelegt sind..
      daher ist das mindeste eigentlich HD lager für die Kurbelwelle, diese und die Pleuel auswuchten, pleuel und Kolben auf den gramm genau angleichen, und und und.. einfach nur irgendwo nen turbo oder kompressor draufschrauben ist schon fast vorprogrammiert in einer Katastrophe zu enden..
      Marsch im Gleichschritt für die Ehre - Taifun der tausend Heere - Engel fallen in der Nacht - Bluten bis der Tag erwacht!