Eure persönlichen Erfahrungen mit Betrug bei Leistungssteigerung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Eure persönlichen Erfahrungen mit Betrug bei Leistungssteigerung

      Hallo!

      Wollte mal von euch wissen, was ihr so von *** haltet, bzw. wie eure Erfahrungen so mit der FA an sich sind?
      Ich beziehe mich jetzt speziell auf (wenn ich das hier so sagen darf?) auf den Herrn **.
      Es wäre nett, wenn ihr euch dazu mal kurz äußern würdet.
      Ich möchte auch kurz erklären, warum das Ganze:
      Ein Bekannter von mir (ist auch hier im Forum vertreten) hat sich bei o.g. Firma den Kopf bearbeiten lassen, für Sage und Schreibe 3200€ (das ist kein Witz, ist sogar mit Rechnung belegbar)! Auf der Firmenhomepage hatte mein Bekannter sich ein Leistungspaket "ausgesucht", dieses telefonisch bestellt, Auto hingebraucht und einbauen lassen... bezahlt, abgeholt... das Komplettpaket eben.
      Ihm wurde ein Leistungsnachweis mit 165PS, eine Rechnung und und und mitgegeben... das war Saison 2008.
      Jetzt (Saison 2010) hat er den Wagen nach DBilas gegeben, mit der Bitte den Wagen einer Leistungssteigerung zu unterziehen. Er hat den Leuten bei DBilas auch gesagt, welche Leistungssteigerung er schon alle hat, hat die Rechnungen vorgelegt usw.
      Als er den Wagen gestern abgeholt hat. hatte er dann nicht mehr soo gute Laune (verständlicher Weise):
      DBilas konnte leider nach deren Leistungsoptimierung "nur" eine Gesamtleistung von 155PS Feststellen, obwohl der Wagen ja schon eine Leistung von 165PS haben sollte! Wie sich dann später durch die Überprüfung von DBilas herausgestellt hat, hat die FA ** nicht das verbaut, wie es meinem Bekannten auf der Homepage angeboten wurde, bzw. laut der von ihm bezahlten Rechnung!
      Das ist auch alles Kein Witz, sondern (leider) die Wahrheit!

      Was haltet ihr davon?

      Danke schonmal für eure Antworten, Gruß ich.

      PS: Ich möchte mich hiermit ausdrücklich von Hetzkampagnen, "den Betrieb schlecht Reden" oder dergleichen distanzieren!!! Dieses Thema dient lediglich nur meiner persönlichen Umfrage und wird keine rechtlichen Schritte zur Folge haben! Und ich möchte hier weder "Schleichwerbung" für **, noch für DBilas machen!

      * Editiert: geilekarre.de
      Loading, please wait....................................................................1%................................................
    • ALso wenn Dein Bekannter etwas gekauft und bezahlt hat, was er nicht bekommen hat, dann ist das schlicht und ergreifend Betrug.
      Das Problem ist, das die Beweislast bei Deinem Bekannten liegt, und nach gut 2 Jahren ist es eigentlich unmöglich noch zu beweisen, dass die Firma ** das gemacht hat und nicht Dein Bekannter etwas getauscht oder ausgebaut hat.
      Ich denke, es wird auf einen Vergleich hinaus laufen, und durch Gerichts- und Anwaltskosten wird das Ganze wohl auf einen Griff ins Klo hinaus laufen.

      Grundsätzlich steht es Deinem Bekannten natürlich frei, Anzeige zu erstatten, nur wirklich was bringen, wird das meines Erachtens nicht...

      Wirklich Schade...diesmal ist es **...beim nächsten Mal n anderer...viele sind zufrieden, da muss es auch mal unzufriedene Kunden geben...aber Schade ist es wirklich
      Noch Fragen? gidf.de
    • Hallo JoKeR52,

      ich musste dein Posting leider bearbeiten, also zumindest die Namen entfernen. Es bringt wirklich nur Ärger (für Dich und für uns), denn hier steht Aussage gegen Aussage und leider ist bezüglich solcher Themen die "Meinungsfreiheit" in Foren nicht grenzenlos, sofern diese dann als "Rufmord" ausgelegt werden kann. :rolleyes:

      Ihr könnt das Thema gern, allerdings bitte ohne Nennung von Negativnamen weiterführen. Ein Meinungsaustausch allgemein ist ja nicht verboten.
      Viele Grüße
      Sunny

      geileKarre.de Fanartikel Shop
    • moinsen.


      natürlich ist ein solcher umbau auf vertrauen basierend und es ist schade, wenn man sich hier betrogen fühlt. aber es geht hier doch nur um 10ps, oder?

      das liegt doch locker im bereich der messtoleranzen. du müsstest erst einmal abklären, ob beide den gleichen leistungsprüfstand haben und ob bei gleichen rahmenbedingungen gemessen wurde. ansonsten kann es schon vorkommen, dass hier von prüfstand zu prüfstand die 10ps leistungsunterschied kommen können. weiterhin gibt es ja noch den verschleiss.

      das problem ist auch, dass hier nicht die leistung am rad, sondern die an der kurbelwelle interessiert. und daher kann man auch eine menge schummeln. so bekommst du locker auch höhere werte, wenn man weiss wie.

      wie dem auch sei, bei 10ps unterschied, würde ich mir erstmal keinen kopf machen, vor allem nicht, wenn 2 jahre dazwischen liegen. wer wirklich sicher gehen möchte, ob eine leistungssteigerung vorliegt, der sollte extern vorher und nachher messen, bei ähnlichen rahmenbedingungen.
    • Hallo zusammen!

      @ Admin Sunny: Danke für den Edit, hab ja schon weiter unten geschrieben, das mich hier nur die Meinung der Anderen User interessiert... aber danke nochmals für den Hinweis!
      ...
      @fabsus: Hatte mich da wohl nicht soo genau ausgedrück, sorry! Hier nochmal die Fakten:
      Firma A hat ihm ein Diagramm mit 165PS mit Rechnung für 3200€ verkauft.
      Nach dem Tuning von Firma B (nochmal 2400€) sollte der Wagen dann mit den Vortuning von Firma A, eine Leistung von insgesamt 185PS haben!
      Zusammengefasst: es fehlen weit aus mehr, wie 10PS, nämlich: 30PS!!!
      Wie gesagt: Sorry, war mein Fehler.
      Klar weis ich auch, das die Leistungsprüfstände da alle etwas unterschiedlich sind. Aber 30PS weniger auf das Gesamtbild betrachtet ist schon miese, wenn man sich mal den Preis anschaut! :(
      Und er hat nach dem Umbau von Firma A ausser nen Ölwechsel nichts dran verändert und ist seid dem nur 8tkm gefahren, da kann man ja wohl nicht wirklich von Verschleiß reden, oder!?!?!?
      Und zur Leistungsmessung:
      Klar kann effektiv "nur" die Achsleistung gemessen werden, wär ja auch blöd, jedesmal den Motor aus zu bauen um den an den Prüfstand zu hängen! ^^
      Aber man sagt ja (hat uns auch Firma B so erklärt) Achslast + ca. 20% nochmal von der vorhandenen Achslast dazugerechnet, dann kommt man ca. auf die Motorleistung
      Rechenbeispiel: Achlast: 155PS + 31PS (20%) = 186PS O.K.
      Und das Leistungsdiagramm von Firma A war nicht so präziese aufgeführt wie das von der Firma B:
      Bei Frima A waren nur zwei Achsen mit ner Kruve drauf! Bei Firma B hingegen ist mehr zu sehen: Leistung vorher, Leistung nachher, Alle Leistungkurven, Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit usw. daran erkannt man(n) ja nun auch schon den Unterschied!

      Danke schonmal an alles die sich hier beteiligt haben!

      Gruß ich.

      PS: @Admin Sunny: hoffe, das es jetzt mit Firma A und B besser ist!? ^^
      Loading, please wait....................................................................1%................................................

      The post was edited 1 time, last by JoKeR52 ().

    • Hmm, ich denke wenn man schon eine mittlere Vierstellige Summe investiert sollte man selbst zu einem Unabhängigen Prüfstand fahren und vorher/nachher messen.
      Ist natürlich immer ärgerlich, wenn man sich nicht auf eine Firma verlassen kann. Da ja bereits editiert wurde kann ich sonst auch nemmer viel dazu sagen ^^
      Co-Mod im Forum Audi
    • @ Fabsus

      die 10PS kosten aber so um die 1000€

      @Joker52

      Die haben damals meine unwissenheit schamlos ausgenutzt und das Diagramm so ausgelegt das da die angegebene Leistung raus kommt!

      Allerding:

      PS ist nicht gleich Leistung,der Umbau an sich war eigentlich ganz OK.

      Firma B hatte dann nochmal 1500€ kassiert und die Karre ging nicht viel besser!
    • weil das nicht der sinn von tuning ist.. und nen auto teuer machen lassen kann jeder.. da kann man es auch direkt sein lassen..
      warum bau ich in einen Fiesta nen RS2000 wenn man auch nen serien RS2000 fahren kann? weils nur für langweiler ist..
      allerdings muss ich sagen das Firma A bekannt war für solchen mist weshalb sie ja auch pleite gingen..
      wenn man überlegt z.b. nur um aus nem 75PS 1.6er X16SZR motor 25ps rauszuholen woll(t)en die über 4000EUR..
      wer bissl ahnung hat schafft das unter einsatz von orriginal opelteilen mit weniger als 1000EUR.. und dann ist immernoch luft nach oben hin offen für die arbeiten die sonst Firma A gemacht hätte

      aber wie er schon sagt solche firmen nutzen gerne die unwissenheit aus, da es schwer ist anderes nachzuweisen später..
      Marsch im Gleichschritt für die Ehre - Taifun der tausend Heere - Engel fallen in der Nacht - Bluten bis der Tag erwacht!