Was kann man aus einem 1.6 Focus alles rausholen?

      Was kann man aus einem 1.6 Focus alles rausholen?

      Hallo leute

      ich steh vor ner grossen Sache.
      Ich möchte meinem Fofo nen bisschen Power einheitzen
      ich habe schon vieles gehört und mein kollege will mir nen Turbo jedesmal einreden...

      Also ich bin der Meinung das ich mit einem 1,6 Zetec Benziner keinen Turbo reinkloppen kann ohne mir den Motor zu zerschiessen.

      Also die Knete glänzt auch nicht sehr. Deswegen mit kleinen Sachen einiges noch rausholen.

      wenn ihr tipps habt dann wäre das sehr hilfreich!
      Der moto ist noch unberührt also alles original ausser der Ölfilter

      Ich Danke euch im vorraus!

      Schöne Woche noch!
      Ich komme zwar nicht aus der Ford-Ecke, aber meine Ehrliche Meinung: Entweder Austauschmotor mit Turbo oder Karre verkaufen und gleich einen mit Turbo holen. Ist zumindest die einfachste Variante. Du kannst vielleicht auch eine scharfe Nockenwelle verbauen, Zylinderkopf bearbeiten und was weiß ich nicht noch alles - Software musst du sowieso anpassen lassen wenn du die Hardware umbaust, man KANN Saugertuning mit entsprechender Geldmenge durchführen, aber ob sich das rechnet muss wohl jeder für sich entscheiden *g*

      Dieselbe story kenn ich aus der VW/Audi-Ecke: Die Jungs kaufen sich nen Wagen mit kleinem Motor (meist 1.6er / 105PS) und wollen dann noch für möglichst wenig Geld viel Leistung rausholen. Solche Themen i.d.R. so wie ich es oben kurz umrissen habe.

      Wie auch immer du verbleibst: Überleg dir, ob sich das Lohnt. Motorumbau etc. haben wir auch schon hinter uns, läuft aber auch nicht immer glatt. I.d.R. funktionierts aber ^^

      Was ich vergessen hatte: Vergiss "Sportluftfilter" und son Krempel - Macht vllt. mehr Sound aber ne Leistungssteigerung bekommst du damit auch nicht wirklich.
      Co-Mod im Forum Audi
      Ich danke euch schonmal für eure Antworten.

      Darüber hab ich mir auch schon nachgedacht mir noch den guten RS zuholen aber noch den älteren fragt mich nicht warum aber ich finde den irgendwie nicht ganz so prollig wie der neue.
      Also kann man es vergessen da noch soooooo viel rauszuholen ist. Und nenn neuen Motor verpflanzen wird nicht so einfach sein wie bei blumen aber trotzdem Vielen danke leute

      grüsse
      mm ich vermute mal *bei mir nun* an meiner mangelnden Erfahrung und am Geld xD

      Aber ich denke mal nen 2,0 Turbo vom RS bekommt man vom platz her rein, kann dir nur nicht sagen wie das dann mit anderen Teilen ist wie Getriebe (muss auch gewechselt werden 6-Gang wäre geil) kurbelwelle etc.

      Aber wenn das schonmal jmd gemacht hat dann Postet mal das würde mich auch interessieren was das für arbeit mit sich bringt und was für kosten.
      Jopp geb ich dir recht, naja also mit kleinem Geld is nicht viel zu machen. Dann spar ich nun eben und hol mir dann eben nen neuen mit etwas mehr dann auch mit ner schönen großen maschine wo ein turbo schon drinnen ist.

      naja dann auf zum sparen
      vllt kann ich es max. nochmal mit nem software update versuchen mal schauen.
      Bei einem Saugermotor halte ich reines Chiptuning für Rausgeschmissenes Geld. Bei Ford wird das wohl nicht viel anders sein als bei der VAG. Wirklich viel spürbare mehrleistung wird da nicht bei rumkommen. Chip-"tuning" für ca. 100 EUR ist eher Müll als Tuning und 500 - 800 EUR bei einem ordentlichen Tuner lohnen sich nicht mehr im Verhältnis zur Mehrleistung.
      Co-Mod im Forum Audi
      chiptuning kann beim sauger auch recht viel bringen,
      vorausgesetzt es macht der richtige. und der schaut
      sich für 500€ das auto nicht mal an ;)

      der rest ist meist nur die abänderung des originalprogramms.

      beim motorumbau musst du halt alles am fahrzeug ändern.
      das überschreitet aber hier den rahmen.

      fabsus wrote:

      chiptuning kann beim sauger auch recht viel bringen,
      vorausgesetzt es macht der richtige. und der schaut
      sich für 500€ das auto nicht mal an ;)



      Hast du dafür irgendeinen Beleg, z.B. vorher/nachher-Messung von einem UNABHÄNGIGEN Prüfstand? Wenn man weiß wie es geht kann man auch auf der Rolle etwas tricksen :) Ich gehe mal davon aus, dass eine gewisse haltbarkeit des Motors gewährleistet sein soll. Nichts gegen dich, aber es haben schon soviele mit ihrem VAG 1.6er geprahlt wie cool doch ihr Umbau ist und nur durchs Chippen und KN-Luftfilter geht der nun ab wie Schmidts Katze. Von solchen Leuten hab ich i.d.R. dann nicht mehr viel gehört, daher leider nur recht schwer vorstellbar. Aber bei weit über 500 Flocken wage ich zu ezweifeln, dass da das Preis/Leistungsverhätlnis ebenfalls noch stimmt. Komischerweise bietet ein Tuner meines vetrauens nur reinen Chip für Turbos oder Sauger inkl. Hardwareänderungen, z.B. Nockenwelle, Fächerkrümmer usw. an.
      Ich wiederhole nochmal: Unterstellen will ich dir nix, es gibt hier leider Leute, die sich schnell auf den Schlips getreten fühlen. Muss man ja fast schon dazuschreiben wenn man etwas hinterfragt hab ich manchmal das Gefühl ;)
      Co-Mod im Forum Audi
      mahlzeit.


      keine sorge, aber ich glaube, du hast mich auch falsch verstanden.
      natürlich sind sämtliche ergebnisse nachvollziehbar, auch unabhängig
      und man darf natürlich nicht damit rechnen, dass man aus einem 100ps
      150ps rausbekommt.

      nur die leute die das wirklich drauf haben und damit meine ich nicht mich,
      die würden sich für 500€ nicht einmal das auto anschauen. das ist aber
      auch keine softwareanpassung, sondern schon fast eine neuschreibung.

      ob das preis-leistungs-verhältnis stimmt, muss jeder für sich selbst entscheiden.
      ich fänds auch zu teuer.
      aber nur weil es viele schwarze schafe gibt, heisst es ja dennoch nicht, dass
      es nicht möglich ist. wer aber chiptuning für 3-500€ für nen sauger sieht, der
      kann sich fast sicher sein, dass es müll ist und nahezu nichts bringen wird.

      Audi_Turbo wrote:

      Ich komme zwar nicht aus der Ford-Ecke, aber meine Ehrliche Meinung: Entweder Austauschmotor mit Turbo oder Karre verkaufen und gleich einen mit Turbo holen. Ist zumindest die einfachste Variante. Du kannst vielleicht auch eine scharfe Nockenwelle verbauen, Zylinderkopf bearbeiten und was weiß ich nicht noch alles - Software musst du sowieso anpassen lassen wenn du die Hardware umbaust, man KANN Saugertuning mit entsprechender Geldmenge durchführen, aber ob sich das rechnet muss wohl jeder für sich entscheiden *g*

      Dieselbe story kenn ich aus der VW/Audi-Ecke: Die Jungs kaufen sich nen Wagen mit kleinem Motor (meist 1.6er / 105PS) und wollen dann noch für möglichst wenig Geld viel Leistung rausholen. Solche Themen i.d.R. so wie ich es oben kurz umrissen habe.

      Wie auch immer du verbleibst: Überleg dir, ob sich das Lohnt. Motorumbau etc. haben wir auch schon hinter uns, läuft aber auch nicht immer glatt. I.d.R. funktionierts aber ^^

      Was ich vergessen hatte: Vergiss "Sportluftfilter" und son Krempel - Macht vllt. mehr Sound aber ne Leistungssteigerung bekommst du damit auch nicht wirklich.


      Mein Reden!

      Da braucht man eigentlich nicht's hinzufügen!

      Beim reinen "Saugertuning" hast du das beste Preis Leistungsverhältnis wenn du die Ansaug und Abgaswege optimierst
      (also einen anständigen Auspuff (ggf. mit Fächerkrümmer),
      Sportluftfilter(nicht offen!) und die Gummischläuche vor und nach Luftfilter durch Metall ersetzten,evtl. noch ein optimiertes Saugrohr verbauen)
      und dann auf dem Prüfstand die Motorabstimmung optimieren!
      Also da bin ich nun auch Silver seiner Meinung

      in der zeit wo ihr euch streitet xD hehe hab ich auch mal nachgeschaut und bin auch darauf gekommen meine A-anlage neu zu machen mit Fächerkrümmer und ne gute Luftzufuhr zu setzen.
      Aber ich bin froh das es nun auch hier mit erscheint. naja und danne mal sehen was sich dabei ergibt.

      Danke für eure Hilfe

      Aber was haltet ihr von aufbohren? wie wir es fürher immer beim mopet gemacht haben? ^^
      @fabsus: Kann ich nicht beurteilen, ob ich dich falsch verstanden habe, da ich nicht weiß, was diese Leute an der Software alles verändern ;)

      @kowname: Klar kann man einen Sauger tunen, aber eine ordentliche AGA mit Sportkart usw. ist auch nicht billig. Wenn man schonmal dabei ist kann man noch dies machen und jenes...dann ist man eben beim Hardwaretuning, was ich anfangs schon erwähnt hatte ;) Es kommt auch immer drauf an was mach erwartet und was man bereit ist auszugeben.
      Für Ford kann ich dir jedoch keinen speziellen Tuner empfehlen. Höchstens für den ST *g*
      Co-Mod im Forum Audi
      mahlzeit.

      für deinen motor gibt es sogar einiges an zubehör um die leistung steigern zu können.
      mal von den luftfiltern und abgasanlagen abgesehen, gibt es beispielsweise auch nen
      komplett anderen ansaug, der dir um die 20ps bringen würde, allerdings auch zu nem
      stolzen preis, ab 1500€. und da hängen ja auch noch folgekosten dran.

      ansonsten gibt es noch die ford racing kits. die bekommst du beim ford racing partner.
      das problem, bzw. ein nicht zu verachtender kostenpunkt, ist die zulassung von allem.



      die frage stellt sich nur, ob es sich lohnt, den motor mit einer erheblichen finanziellen spritze aufzupumpen, oder eben sich gleich nen rs, oder wenigstens nen st zu holen und den alten hobel zu verkaufen.

      Leistung - Licht am Himmel

      Also nach langer recherche hab ich nun einen Turbo-Hersteller gefunden der auch nun Kits fürFord Focus MK1 1,6 liter verbaut. NUR der Geldbeutel muss stimmen. Also im grossen und ganzen ist man dann so mit 4-6000€ dabei.
      Aber es gibt was hehe

      HG-Motorsport

      Schaut rein und rechnet zusammen,braucht auf jeden fall nen Plan wie ihr es verbasteln wollt. Gibt tausende von arten um den zu verbauen, aber die Art bleibt immer gleich.

      Wer sich mal ein angebot eingeholt hat kann ja mal Posten was sich so HG-MS ausgedacht hat.
      Grüsse!
      Was kann man aus dem Focus raus holen...also den Motor, das Getriebe, das Fahrwerk, die Bremsanlage, Hinterachse, Sitze, Armaturenbrett...das würde ich alles "raus holen" :D
      Ne Spaß bei Seite, also bei meinem Civic (Sauger) hätte Chippen ~1000€ gekostet und gute 10% gebracht...bei 200PS von Werk aus. Wenn ich dagegen das Verhältnis sehe bei einem Turbo...kostet weniger und leistet mehr...

      Im Grunde kann ich nicht verstehen, dass man sich ne kleine Klitsche anschafft um dann über Leistungssteigerung nach zu denken. Ich mein, wenn dann doch richtig, oder nicht? Also erst Mal eine Basis schaffen, mit (um bei Ford zu bleiben) zum Beispiel einem ST oder einem RS und dann kann man über Leistungszuwachs reden...alles andere ist in meinen Augen raus geschmissenes Geld...erst Recht (verzeih mir) für nen FoFo ;)
      Noch Fragen? gidf.de