Zylinderkopfdichtung von Reinz Probleme? Kopfdichtung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: Das Forum wegen zu vieler SPAM-Einträge und zu hohem Pflegeaufwand auf unbestimmte Zeit deaktiviert. Das Schreiben von neuen Beiträgen oder Antworten ist daher nicht möglich. Die Bewertungsfunktionen der Fahrzeuge (Voting / Car-Battles) können aber weiterhin genutzt werden.

    • Zylinderkopfdichtung von Reinz Probleme? Kopfdichtung

      Hallo,
      Wollte bei meinem X20XEV die Zylinderkopfdichtung wechseln, natürlich mit qualitativer Dichtung von Reinz.
      Beim auflegen der Dichtung ist mir aber aufgefallen, das die Zylinderbohrungen der Dichtung oval, und nicht rund waren.
      Dort schaut (ich hatte es nicht nachgemessen) optisch geschätzte 2mm die Fläche des Motorblocks raus.
      O.K. dachte ich, auch bei einer guten Firma wie Reinz können Fehler passieren.
      Diese reklamiert, doch die neue Dichtung ist genauso.
      Während der Teilehändler mit Reinz telefoniert hat, wegen dieser Sache, hab ich mal mit der Schieblehre gemessen.
      An einer Stelle gemessen sagen wir mal zwischen 11 und 5Uhr hat die Bohrung 87,5mm +-, an der gegenüberliegenden Stelle 88,5mm +-
      Die Original Opel-dichtung misst 87,5mm +- rundum.
      Mittlerweile hat der Teilehändler die Freigabe von Reinz bekommen, das es auf alle Fälle funktioniert.

      So richtig kann, und will ich der Sache aber noch keinen Glauben schenken, und hoffe, bevor ich morgen doch diese Dichtung verbaue, in diesem Forum überzeugt werden kann, das ich danach keine Probleme damit kriege.
      Hat vieleicht schon jemand nen ähnlichen Fall gehabt?

      Hab auch mal ein Foto davon eingestellt.(Unter der betroffenen Reinz-Dichtung liegt die alte gebrauchte Dichtung)
      Es betrifft nur einen Bereich (zwischen 12 und 3Uhr) bei allen 4 Zylinderbohrungen.
      Würdet ihr die Dichtung verbauen?

      Danke im Voraus für Hilfe.

      Gruß
      Burgi
      Images
      • 100_3435.jpg

        27.67 kB, 800×600, viewed 213 times

      The post was edited 1 time, last by obblburgi ().

    • Auch wenn´s sehr verspätet kommt, wollte ich noch berichten, das ich diese Dichtung doch nicht verbaut hatte.
      Hatte doch zuviel Angst, wenn dann nämlich aus irgendwelchen Gründen der Wagen gemuckt hätte, hätte ich das mit Sicherheit auf die Kopfdichtung geschoben.

      Hatte die Dichtung meinem Teilehändler zurück gegeben, und mir aus der Bucht ne Original Opel zum vernünftigen Preis bestellt, die natürlich rund und in Ordnung war.

      Denke "Reinz" hatte da wohl ne Charge drin, die wohl nicht ganz in Ordnung war.
      Werde zukünftlich auch wieder "Reinz"-Dichtungen verbauen.

      Gruß
      Burgi

      The post was edited 1 time, last by obblburgi ().