mehr leistung aus 1.8 T

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: Das Forum wegen zu vieler SPAM-Einträge und zu hohem Pflegeaufwand auf unbestimmte Zeit deaktiviert. Das Schreiben von neuen Beiträgen oder Antworten ist daher nicht möglich. Die Bewertungsfunktionen der Fahrzeuge (Voting / Car-Battles) können aber weiterhin genutzt werden.

    • Immer diese Fragen.. ^^
      Grundsätzlich billig und Leistung schließt sich gegenseitig aus. Wobei man beides genauer deffinieren müsste.

      Chip ist immer nötig, um die Komponenten aufeinander abzustimmen. Auch beim Turbo kann man klassisches Tuning betreiben, wobei man aber in Sachen Kompressionserhöhung, etc. sehr, sehr vorsichtig sein muss. Am effektivsten kommt wohl erstmal nen Chip der den Ladedruck etwas erhöht und ne bessere Ladeluftkühlung.

      Aber wie oben gesagt, deffinier erstmal "billig" und "Leistung".
    • Es geht auch ohne Chip, mit etwas Eigenkreation. Vielleicht bietet ein Tuner sowas an. Durch Optimierung der Ansaugseite, dabei geht der Ladedruck ein wenig rauf und verbessert dadurch Ansprechverhalten mit minimalen Leistunganstieg.
      Durch Optimierung der Druckseite geht der Ladedruck leicht runter, sorgt für eine schnellere Brennraum-Befüllung.
      Größerer LLK sorgt für ein wenig noch kühlere Luft. Bei einer 10 C° kühleren Luft bekommt man etwa 3% mehr Leistung.
    • Da bleibt eigentlich nur Chip. Bringt deinen 1.8T auf 190-198 PS je nach Anbieter und kostet nur um 300 Euro. Kannst dir natürlich auch einen Chip bei eBay für 50 Euro holen aber naja....Wenn du es richtig machen willst ist der Chip das letzte was du kaufst aber nichts bringt von Preis/Leistung soviel. Mit Luftfilter, Fächerkrümmer, Auspuffanlage, LLK und Nockenwelle bekommst du vieleicht 25-35 PS raus aber bist dann auch schnell bei weit über 1.000 Euro (ohne Einbau/Eintragung)

      Gute Chiptuner sind ABT, SKN, DigiTec oder ML Tuning. Muß du auch vergleichen. Einige machen paar PS mehr dafür deutlich weniger Drehmoment oder andersrum.
    • @el_barto: liest du auch mal was du schreibst? weil das was du schreibst ist einfach mal völliger blödsinn!
      du kannst an deiner ansaugseite rumfummeln wie du willst da erhöht sich kein LD!!!
      und warum soll bei bearbeitung der druckseite der LD runter gehen und den brennraum schneller befüllen??!?? so wie du das beschreibst könnte man es ja gleich sein lassen *lol*
      also um chip kommste nicht rum, der turbomotor lebt nur vom ladedruck.
    • Re: mehr leistung aus 1.8 T

      cello83 wrote:

      HAllO ALLE ZUSAMMEN

      Ich hätte mal ne Frage wie kann ich am schnellsten und billigsten aus einem 1.8 T Motor von nem A4 Baujahr 1998 mehr leistung rausbekommen wenn möglich ohne Chip

      Danke sagt Cello


      Hey,
      verwende doch eine Blackbox,habe ich auch im 2 Liter drin und zusätzlich noch einen Chip von Abt.Die Blackbox hat mir 30PS und ca 70-75 NM gebracht.Die Dinger sind auch nicht zuteuer,wenn du Fragen hast hier ist meine Handy-Nr. 0175-7060430.

      Viel Spaß noch beim Tuning
    • also ich würde erst mal gucken wie viele kilometer dein wagen schon runter hat. wer zu viel will macht sich auch schnell die maschine kaputt. ich hab meinen schon bei 15Tkm einbauen lassen von mtm ist etwas billiger als abt. aber wenn würde ich auf billig tuning verzichten. nachher hast du n günstigen chip aber ne reparatur von mehr als 1000€ an der backe. lieber mehr investieren und sich richtig beraten lassen.
      gruß peace
    • Hallo.
      Habe auch einen 1,8T und habe probiert den Ladedrunk durch einen Restrictor zu erhöhen. Funzt aber nur sehr kurzzeitig, da das Steuerteile es merk das der optimale Ladedruck von 0,7bar überschritten wird.
      Steuerteil regelt dann sofort nach.
      Hab kurzzeitig einen Ladedruck von 0,9-1bar.
      Restrictor kann man selbst basteln. (also billig)
      Fazit: Macht nur kurz spaß, dann folgt Spaßbremse durch Steuerteil!!!
      Gruß Andi
    • Der Serienladedruck beträgt 0,8 Bar.
      Ein großer Ladeluftkühler wird dir die Leistung WEGnehmen, wenn der Turbolader nicht gegen mindestens einen K04 oder GT28 getauscht wird, da erstens ide Luft nicht so warm ist, dass der Turbo mehr Kühlung braucht und zweitens das Volumen des Ladeluftsystems erhoht wird und somit zuwenig Druck aufgebaut werden kann.

      Das einzige, was du gut und günstig machen kannst, ist chippen.

      Wenn du mehr willst, als um die 30PS, dann muss ein GT28 drauf, verbunden mit einer stärkeren Kupplung, einer neuen Ansaugbrücke, berechneter LLK, größeren Einspritzdüsen, neuer Rohrführung, chip und evntl angepasster Kolben und Pleuel, womit du maleben 5000-7000 los bist.

      Also: Chippen und gut:)
    • Sonny350z wrote:

      Der Serienladedruck beträgt 0,8 Bar.
      Ein großer Ladeluftkühler wird dir die Leistung WEGnehmen, wenn der Turbolader nicht gegen mindestens einen K04 oder GT28 getauscht wird, da erstens ide Luft nicht so warm ist, dass der Turbo mehr Kühlung braucht und zweitens das Volumen des Ladeluftsystems erhoht wird und somit zuwenig Druck aufgebaut werden kann.

      Das einzige, was du gut und günstig machen kannst, ist chippen.

      Wenn du mehr willst, als um die 30PS, dann muss ein GT28 drauf, verbunden mit einer stärkeren Kupplung, einer neuen Ansaugbrücke, berechneter LLK, größeren Einspritzdüsen, neuer Rohrführung, chip und evntl angepasster Kolben und Pleuel, womit du maleben 5000-7000 los bist.

      Also: Chippen und gut:)


      Weißt Du überhaupt wovon du da sprichst? Sorry aber ich musste das jetzt mal so schroff schreiben....
    • Ja weiß ich,;)

      Der Serien K03 Lader erzeugt im Gegensatz zum K04 so weing Hitze, dass kein größerer LLK Sinn macht.

      Der GT28 lässt gute 320-380PS zu im 1.8t, je nach Motoraufbau.
      Haben bei uns diverse dieser Fahrzeuge, egal ob Golf, TT, S3.

      Für einen gut gemachten 1.8t mit allen Teilen und umbau bist du nonmal midestens 5000€ los.

      Der 150er Basis 1.8t bruacht eine Neue ASB, da die Rohrführung bei der Ein-LLK-version ungünstig liegt und somit die spiegelvergehrte Brücke vom 225PS 1.8t eine freiere Rohrführung zulässt.

      Dass das gesammte System bei Leistungen ab 350Ps geändert werden muss sollte ausser Frage stehen...