Anzeige wegen fahren eines fahrzeugs ohne betriebserlaubnis?

      Anzeige wegen fahren eines fahrzeugs ohne betriebserlaubnis?

      hallo. also ich hab ein echt behindertes problem. also ich hab mene karre zusammen gebaut.da mir damals paar gutachten gefehlt haben bin ich so rumgefahren. irgednwann hatte ich die gutachten und wollte dann auch zum tüv.paar tage bevor ich zum tüv wollte wurde ich natürlich von der polizei angehalten und hatte dann den salat. ich hab ne straße von 70€ bekommen weil ich die karre geffahren bin und mein dad 80€ weil sie auf seinen namen angemeldet ist. naja das war ja auch meine schuld und dazu sag ich auch nix. jetzt aber, 2 monate danach, hab ich ein brief von der fahrerlaubnisbehörde (tüv-nord) bekommen. da ich noch in der probezeit war wo das passiert ist ( 1 monat vor dem ablauf) muss ich jetzt ein aufbauseminar machen und meine probezeit wird verlängert. also das ist doch die größte sch.... erstma muss ich an die rund 40€ gebühr für irgendwas bezahlen. dann noch rund 200 für aufbauseminar, und noch die probezeit. das was passiert ist hat doch nix mit meiner fahrweiße zu tun.sollen die mir inner fahrschule beibringen wie ich tüv mache oder was. also ich bin noch nie zu schnell gefahtren oder sonstwas. das ist doch einfach geldmacherei. was meint ihr dazu? ich will widerspruch wegen der probezeit einlegen.denkt ihr ich werde erfolg haben?
      Dein Widerspruch wird kein Erfolg haben.Die Nachschulung hast du sicher.Kostet dich so um die 300 Euro.Das läuft da auch nicht wie in der normalen Fahrschule ab.Da wird wird geredet wie es dazu zu kam und all so was.Die wollen dir da deine Fehler begreifbar machen.Geh da bloß hin,sonst ziehen die deinen Lappen ein.Und du mußt zu jeder Stunde pünklich da sein.Sonst meldet das die Fahrschule dem Straßenverkehramt.Das bedeutet dann auch wieder Streß für dich.Doch wenn du dich an die Regeln der Nachschulung hälst,kann das sogar noch lustig werden.In der letzten Stunde fährtst du noch mit den anderen Kursteilnehmern `ne Stunde.Und die sollen hinterher sagen was du falsch gemacht hast.Genau so beurteilst du die anderen auch.Und deine Probezeit ist jetzt 4 Jahre.Wenn deine normalen 2 Jahre um sind,kommen die neuen zwei gleich dran.Das heißt du mußt dich noch bißchen länger zusammen reißen.
      7 von 10 Personen die eine Nachschulung gemacht haben,werden laut Statistik in der Probezeit Verlängerung wieder auffällig.Wußtest du nicht das du wegen nicht eingetragender Teile dran bist,wenn du noch Probezeit hast?Und dein Honda sieht auffälig aus mit den Anbauteilen.Da ist eine Kontrolle durch die Polizei nur eine Frage der Zeit.
      Kannste knicken...aus der Nummer kommste nicht mehr raus. Sorry. Aber gibt auch schlimmeres. Hauptsache du lernst drauss und gehörst nicht zu den oben genannten 7 von 10 die nix dazugelernt haben. Und die Ausrede, dass man in der Fahrschule erklären soll worauf man beim TÜV achten muss zieht irgendwie auch nicht, denn erstens steht bei jedem Teil, das man sich anmontieren will schon im Katalog dabei, das es eintragungspflichtig ist oder nicht, ansonsten im Gutachten. Und als Halter des Autos bist du selber dafür verantwortlich. Daher nimms nicht so schwer...und nächstes mal sofort zum TÜV!
      Nachtrag:
      Und denk auch mal an deine Rückversicherung, denn wenn du einen Unfall baust mit dem Auto und Teile nicht eingetragen sind, kann es dazu kommen, dass dein Versicherungsschutz erlischt und du auf den Kosten sitzen bleibst. Und wenn es dann noch zum Personenschaden kommt und du Schmerzensgeld zahlen musst, kannst du dabei Haus und Hof verlieren...Ernsthaft!!
      Nachschulung musst Du machen....Ich war vor ein paar Jahren auch in der Probezeit und bin 35km/h zu schnell gefahren. Musste auch nen Moant Lappen abgeben und nen Aufbauseminar machen. Jedenfalls war dort jemand, der sich auf der Arbeit eine dickes Auspuffrohr selber gedreht hat, was natürlich auch nie eintgetragen worden ist (sehr lächerlich dachte ich mir.konnte auch nicht glauben das man man wegen so einer Lapalie ne nachschulung machen muss). Deswegen musste er das auch machen....Is nur üble Geldabzocke, aber Du kannst leider nix dagegen tun!
      naja das haste da schon selber eingebockt..
      musste auch nachschulung machen. wegen nem unfall wo ich nicht mal schuld war..
      aber mir hat man die schuld zu 60% zugewiesen..
      naja konnt dann auch nix mehr machen..
      nachschulung war bei mir 400 euro..
      und das war ned mal so doof..
      zwar teils langweilig aber hab paar hübsche mädls kennengelernt=)*gg*
      und bin in der zeit danach die 2 jahre sehr brav gefahren...bzw. mich nicht erwischen lassen wenn man mal zu schnell ist...

      naja insgesammt bin oder war ich kein engelchen auf da straße.. derzeitiger kontostand sind 14 punkte und wenn ich alle strafen zusammenzähl naja darüber redet man ned=()*gg*
      aber es is sicher 4 wochen auf cuba urlaub machen=()*gg*
      Kannst du nicht noch Einspruch einlegen ? So weit ich weis, gelten die Punkte erst nach Rechtskräftigkeit, d.h. wenn ein Gericht dich wirklich Schuldig spricht(sofern du vorher Einspruch erhebst!) und dir die Punkte gibt.
      Hatte einmal ein Schild in der Probezeit angefahren, bin aber erst abgehauen und einige Zeit später zu den Bullen gegangen. Gab dann eine Verhandlung, zu dem Zeitpunkt war die Probezeit aber schon abgelaufen.
      Desweiteren wurden mir schon einmal 3 Punkte vor Gericht erlassen, weil ich vorher gegen den Gebührenbescheid(Ordnungswidrigkeit) einspruch erhoben habe und der Richter ein Auge zudrückte.
      Solltest die Sache also so lange es geht, hinauszögern ; - )
      hallo.ersma vielen dank für die vielen antworten. also das ich das aufbauseminar machen muss ist mir klar ( steht auch 3000 mal in dem brief, auch wenn ich einspruch einlege) Das werd ich auch machen weil sonst mein führerschein weg ist. mein problem ist die probezeit. also nochmal : Ich hatte NUR noch ein monat probezeit wo das passiert ist und bis dahin hatte ich noch nie ein verstoß. ausserdem ist der wagen auf den namen von mein vater angemeldet. das ich das aufbauseminar machen muss ist ja ok, aber ich bin damit nicht einverstanden das meine probezeit verlängert wird. wäre ich vorher 10 mal geblizt worden, paar unfälle gehabt und was weiß ich noch, dann könnte ich das verstehen, aber in mein fall ist das völliger quatsch. ich könnte auch sagen ich hab nicht gewusst das die teile nicht eingetragen sind und zu der zeit wäre mein vater im urlaub gewesen oder so. naja der tüv nord ist 500 m von mir entfernt. werde mal die woche da nachfragen was man machen kann.
      ja da muss man allen hier recht geben.. da bist einfach selber schuld.. fahren ohne versicherungsschutz is eingfach nicht erlaubt...
      auch wenn es hunderttausende dasschon gemacht haben aber dich hams halt leider erwischt...
      schau ich muss noch 3 jkahre brav fahren dann hab ich wieder nur noch 4 punkte...
      freu=)*gg*
      bei mir is jedes kleinere vergehen eins zu viel und der schein is komplett weg...
      für immer.. hab ma halt schon scheiße viel sachen geleistet...

      aber man sollte diesen fehler einsehen und des musst du auch.....
      Selber schuld wenn Du erst anbaust und dann irgendwann erst die Papiere bekommst oder eintragen lässt!Ich finde die Strafe noch zu wenig für Dich da Du es ja immer noch nicht so richtig ernst nimmst!Die 2 Jahre neue Probezeit finde ich gut für Dich und wenn Du dann wieder erwischt wirst denn wäre ich dafür Dir den Führerschein auf Lebenszeit zu sperren denn wegen Typen wie Dir haben wir alle so viel Polizeikontrollen.
      ey wollt ihr mich verarschen? der eine typ schreibt das der so viel mist gebaut hat das er bei der nächsten strafe sein lappen verliert und ihr macht mich dermaßen an. ich bin ja nicht mit 200 durch die gegend gefahren und ich sags nochmal, ich hab noch NIE was verbrochen obwohl ich jetzt über 2 jahre fahre. man wie mich das aufregt das immer die Fahranfänger fertig gemacht werden. wenn jemand fahren kann dann kann er es auch, und wenn nicht dann hilft imh garnix. und die frage war wegen der probezeit, und nicht wer sich hier mein tot wünscht. man ich bin gerade auf 180. voll die besserwisser hier. - Danke an die die sinnvoll genatwortet haben.
      Bleib Cool bb3-driver!Zieh die Nachschulung durch und gut.Und die 2 Jahre Probezeit verlängerung,kriegst du auch rum.Vorrausgesetzt du hast aus deinen Fehlern was gelernt und reißt dich die Zeit über zusammen.Und natürlich auch alles eintragen lassen in Zukunft.Zumal du sagst der Tüv ist nur 500m von dir entfernt.Und dein Versuch zu sagen du wußtest nicht,das die Teile nicht eingetragen waren wird nichts.Man lernt schon bei der Führerscheinprüfung,das man sich vor Fahrantritt vom ordnungsgemäßen Zustand des Fahrzeuges zu überzeugen hat.Du weißt doch wie es heißt:"Unwissenheit schützt vor Strafe nicht!"Und wenn du schlau bist,ziehst du dir den Mist den einige hier schreiben nicht so rein,dann bist du auch nicht auf 180.Drück dir die Daumen für die Zukunft.
      das ist ne antwort wie ich sie erwartet habe.danke golfabtöter. naja ich werde die kacke durchziehen und die 2 jahre probezeit sind ja auch nicht so schlimm ( hätten aber nicht sein müssen ) ich bin kein raser der sich zurückhalten muss :)

      P.S. an alle raser mit 10 und mehr punkte die mich belehren wollen: Ich glaub die polizei ist so aggro drauf wegen euch und nicht wegen solche wie mir. wenn ihr denkt ihr könnt gas geben nur weil ihr nicht mehr in der probezeit seit find ich das einfach " unreif".
      Hallo zusammen.
      Thema kenn ich.Hatte das problem auch,hatte meine Auspuff nicht eingetragen,und dann noch einen schlechten polizisten der mir die karre stillgelegt hat,und abschleppen lies.
      Zum Ende habe ich um die 1000Euro hingelegt+Nachschulung für 425Euro.
      """"Und eintragen kostet 39Euro."""""

      Also wenn ich was dran Bau,bin ich dann auch sofort beim Tüv.

      Aber daraus lernt man.