Brauche Rat Kurzzeitkennzeichen oder Überführungskenzeichen

      Brauche Rat Kurzzeitkennzeichen oder Überführungskenzeichen

      Kurzzeitkennzeichen oder Überführungskennzeichen wer weiß was darüber???

      Habe keine ahnung was billiger ist kann nen Hänger besorgen für 70€ oder ist es nicht billiger nen kurtzzeitkennzeichen oder Tageszulassung oder anliches???

      und was brauch man dafür alles habe z.B. gehört das ich ne Doppelkarte von ner Versicherung brauch!!!

      Stimmt das???

      Muß aber alles schnell gehen weil das Auto morgen schon abgeholt werde soll!!!

      Gruß
      Evil Kadett
      joa, also kurzzeitkennzeichen, also da gelbe kostet 30 euro bei der behörde und nochmal ca. 70 euro bei der versicherung, was aber später verrechnet wird, fals du den wagen innerhalb von einem halben jahr bei der versicherung anmeldest, ist zumindest bei der vgh so. die roten also überführungskennzeichen bekommst du als privatmann net, die müssteste dir von einer werkstatt leihen, was aber kaum eine machst, das wäre dann aber das billigste.

      mfg
      und zu der doppelkarte, geh zur deiner versicherung, die stellt dir sofort eine aus, danach zur zulassungsbehörde und kurzzeitkennzeichen holen. so habe ich das gemacht als ich meinen aus hamburg geholt habe, konnte das mit dem nummerschild innerhalb von 3 stunden erledigen, und die versicherung hat keine zusätzlichen kosten erhoben, sondern vom ersten tag der kurzzulassung den normalen tarif berechnet..
      ich fand das persönlich sehr unproblematisch und bequem.
      Je nach Entfernung, kommt wahrscheinlich die Nummer mit dem Transporthänger teurer als das Kurzzeitkennzeichen : 70 Euronen der Hänger, ausreichend starkes und geeignetes Zugfahrzeug mit Haken musste auch haben und Benzin dafür.
      Hab' selbst mal mit einem Toyota Rav-4, aber der kurze 3-Türer mit 129 PS auf einem Hänger von fast 5 Metern mit Tandemachse einen Omega Caravan von Wismar nach Neustrelitz gebracht mit dem Resultat, dass ich jetzt 2 mal im Jahr Geburtstag feiern kann.
      Bei leichtem Nieselregen hat's mich bei Tempo 80 auf der zum Glück dort 3-spurigen Bahn mit dem ganzen Gespann 2 mal um die eigene Achse gedreht! Bin dan mitt Tempo 60 die halbe Nacht durch die Gegend geschoben, bis ich endlich da war. Ich glaube, da bin ich in Sekunden um Jahrzehnte gealtert!
      Wenn deinen Auto schon Kennzeichen zugeordnet sind.Dann kannst du dir zusammen mit deiner Doppelkarte bei der Zulassung eine Genehmigung ausstellen lassen.Damit darfst du Probefahrten,Überführungsfahrten zur Werkstatt oder Tüv machen.Sprich du fährt mit deinen Schreiben von der Zulassung und deinen Kennzeichen ohne Plaketten.Kostet rund 15€.Ist aber auf deine Stadt begrenzt.Geht zumindest bei uns in Hamburg und von Lübeck,weiß ich das auch.