Klackergeräusch bei V6 Turbo ??

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    ACHTUNG: Das Forum wegen zu vieler SPAM-Einträge und zu hohem Pflegeaufwand auf unbestimmte Zeit deaktiviert. Das Schreiben von neuen Beiträgen oder Antworten ist daher nicht möglich. Die Bewertungsfunktionen der Fahrzeuge (Voting / Car-Battles) können aber weiterhin genutzt werden.

    • Klackergeräusch bei V6 Turbo ??

      Hallo,
      ich möcht mir nen 2,0 V6 Torbo zulegen.
      Gestern hab ich einen angeschaut der optisch und technisch soweit ok war.
      Bis auf den Motor der geräusche macht wie n Diesel. Also das ständige nageln,auch bei höheren Drehzahlen. Der Verkäufer meinte das scharfe Nockenwellen von NOVITEC verbaut sind. Der Wagen hat ne Laufleistung von 136.000 km und ist Bj. 10/96. Zahnriemen sammt Spann und Umlenkrollen wurden letztes Jahr gemacht.

      Kann mir bitte jemand weiterhelfen ob ich den Wagen bedenkenlos kaufen sollte oder nicht.

      Wäre echt super nett!!
    • Moin
      ich habe einen V6 TDi und habe auch dieses nageln WENN er kalt ist aber nach ca. 2min ist auch ruhe damit weil er wärmer ist und danach gibts kein nageln mehr erst wenn du ihn über nacht stehen lässt dann wieder die 2 min und fertig.dann kannst du ihn auch 6 std.stehen lassen läuft ernormal. Das ist echt nur wenn er die ganze nacht kalt stand.Wie gesagt,nur die 1-2min und gut ist,danach darf es nicht mehr sein.
      LG Basti
    • Folgendes habe ich noch als lösung,habe mit einem bekannten getelt der KFZ-Meister ist.Es kann sein,dass deine Krymerdichtung im eimer ist und das die abgase an der seite rauskommen und dadurch kann es auch zu so einem klackern kommen,dadurch verliert er an leistung und verbraucht mehr.so eine dichtung kostet ca.12.50Euro.
      LG BAsti
    • Hollo,
      also, ich war heut in ner Alfa werkstatt. Der Meister dort meinte es sei ein Problem mit den Ventilen.
      Entweder sie seien krumm weil sie mal nen Schlag wegen überdrehens bekommen haben, oder die Nochenwellen haben gefressen. In jedem Fall nicht zu empfehlen, da der Motor normal ruhig und ohne übermässiges klackern läuft. Selbst mit scharfen Nockenwellen darf er nicht lauter werden, da wenn man es richtig macht ,ohnehin andere Ventilfedern verbaut werden müssten und das Ventil klackern in keinem Fall lauter würde.

      Wie auch immer! Hab mir den Wagen abgeschminkt! Könnt ihr mir bitte von euren Erfahrungen berichten im Bezug auf Zuverlässigkeit und tipps zur Wartung usw. Muß echt sagen das es mir so ein Wagen sehr angetan hat. Aber in erster Linie muß er auf jeden Fall mehr auf der Strasse als beim Richten sein. Aber bitte keine Vergleiche zum 3 liter V6. Bin beide schon gefahren und hab mich auf den 2 liter V6 Turbo fixiert.
      Bin auf jeden Fall froh um Tipps zum kauf und der Pflege des Wagens.
    • CorsaA82 wrote:

      könnte sein das er zuwenig oel hat (was ich nicht glaub)meistens machen die hydros das klakkern oder kolbenspiel usw kann vieles sein, ist auf jedenfall nicht zu empfehlen den motor zu kaufen es sei den du bekommst ihn günstig und baust ihn neu auf ..mfg


      Laut Alfa Werkstatt hat dieser Motor keine Hydros..
    • Hallo Fighter

      Also Erfahrungen konnte ich ein jahr lang bei alfa als kfz mechaniker sammeln

      möglcue ursachen für son klackern sind eindeutig nocken welle oder die kurbelwellen lege pleullager sowie auch seitenführungslager der kurbelwelle da halt alfa bei den allen motoren viel last mit oder das auch mal ein pleul bricht. zudem hat fast jedes fahrzeug probleme mit der nockenwellenverstellung und wenn die kapuut ist wirds teuer dann kommeen anbauteile wie lambda sonden kats usw auch alles recht anfällig gerade bei v6 modellen, vom spaß her ist ein alfa natürlich immer recht weit vorne dabei.

      gruß kai
    • Hallo alle zusammen.

      Ich muss meinem Vrorrädner zustimmen.Ich würde doch einfach mal auf den Phasenversteller tippen.An meinem 2.0 TS war er auch kaputt und hatte dadurch ein ständiges und lässtiges Nageln/Klackern.So ein PV kostet nicht die Welt doch man muss das Nockenwellenrad an der Einlassnockenwelle entfernen. D.h.: Zahnriemenwechsel.
      Schau mal auf die Seite servizio-alfisti.de/ da kostet der PV nur 85€ und nicht wie bei Alfa 170€ .Wenn noch was ist einfach fragen.

      Gruss Düse
    • 2.0 liter gibt es nicht wenn ich das schon lese....

      Ich selber fahre einen Alfa GTV 2.0 V6 Turbo. Unrunder lauf ist bei mir normal durch die scharfe Nockenwelle.... und des klackern sind die Ventile eindeutig... die Ventile müssen alle 20.000 km neu gestellt werden dann haste da auch kein klackern mehr da der V6 turbo keine Hydros hat. vergess aber auch nicht des du alle 10.000 km Ölwechsel machen musst und geh nicht in irgendeine Werkstatt sondern direkt in eine Alfa Werkstatt die sich auch mit dem Motor auskennen nicht das sie mehr kaputt machen als ganz.

      Ansonsten kann ich nur von meinen aus sagen der Alfa V6 TB macht jede menge spass auch wenn gewisse Teile recht viel kosten wobei des bei jeder Marke so ist bei einer Speziellen Motoriesierung.

      Auch Zahnriemen wechsel ist wichtig bei so einen Motor und wennste den machst, kannst auch gleich Wapu dazu machen da Sie da dran hängt. Und noch was zum Schluss solltest du Aussetzer haben beim Gasgeben lass deine Zündkabel mal tauschen.

      Ansonsten weiterhin viel Spass und Gute fahrt mit deinen Alfa
      Grüße von mir