Wie lange braucht ihr von 0-200 km/h ?

      @Ecotec
      Wenn wir schon das Thema verfehlen dann mach ich das mal weiter...
      Also ich bin auch selbstständug mit angemeldetem Gewerbe und arbeite allerhöchstens 7-8Stunden am tag...
      Der Durchschnitt sind aber so 3,4-5Stunden am tag... 8)
      Und ich habe bei meinem "Gehalt" kein Problem 1Wohnung 2Garagen 2Motorräder 3Autos und noch ne menge anderer dinge zu unterhalten... :!: :!: :!:
      Was ich eigentlich sagen möchte oder wollte ist das ich denke das es einfacher und schneller geht um an geld dran zu kommen...
      Ja Leute die nen zweitjob machen haben meiner meinung nach etwas falsch gemacht...
      Und zwar in der schule nicht genug aufgepasst... :lol: :lol: :lol:
      Die Tacho angeben habe ich zur show gestellt weil hier andere ausgelacht werden wenn man mit 73PS über 200 fährt...
      Also um deutlich zu machen das diese durchaus ohne probleme möglich ist...
      Und über den tacho und den Istwert habe ich mich mit dir schon unterhalten (siehe 2Seiten zurück)...
      Und da beide mit kleinen 13Zöllern liefen und der Tacho auf 15bzw. 14Zoll "geeicht "wurde kannste da nochmal mehr abziehen...



      see ya

      PeugeotPsycho
      @Peugeot Psycho

      ist dir schon mal in den Sinn gekommen das man für mehr Arbeit auch mehr Geld bekommt? So sehe ich das...

      Wenn dir 3-6 Stunden ausreichen bitteschön, mir reichts nicht, ich nehme jeden Auftrag an, wer weiß ob es immer so ist, oder bist du vielleicht Hellseher und kannst vorraus sagen das es für dich immer mit 3-6 Stunden am Tag getan ist?

      Bei mir reichts jedenfalls für einen Elfer, einen Vectra, ein Motorrad, ein Kart eine Firma und ein Haus, um mich jetzt mal auf deine Stufe zu stellen, normalerweise ist es nicht mein Stil hier groß rumzuposaunen was ich habe.

      Da fühle ich mich wie in der Werbung "Mein Auto mein Haus mein Pferd", total ätzend.


      Ja nun, dann sag das doch auch, das du selber von vornherein weißt das dein Tacho enorm vor geht, in deinem Beitrag auf den ich geantwortet habe fand das keine Beachtung, deshalb habe ich es so ausgelegt als glaubst du selber es seien echte 200.
      Hast du keine angestellten???
      Und man beachte den zwar kleinen aber unterschied unseres alters...
      Aber egal schließen wir das Thema ab... :wink: :wink:
      Wie gesagt wollte ich nur deutlich machen das es mit ner kleinen motorisierung ohne probleme ist auf 200 hundert zu kommen...
      Denn beim Sprint von 0-200 der hier gefragt ist kann jeder normale das halt nur mit dem tacho messen...

      Mfg
      Ja um das Thema nun abzuschließen.
      A.. habe ich sehr wohl Angestellte.
      B... spielt das Alter absolut keine Rolle.
      Es gibt 19 Jährige die über uns lachen wenns um geschäftlichen Erfolg gehen würde.

      Und ich bleib dabei, mit 75PS ist es nicht möglich auf echte 200 zu kommen, da fehlt einfach Motorleistung. Der Tachowert bleibt aussen vor.


      MFG


      ECOTEC
      @Peugeot Psycho.

      Autos ins Spiel bringen die diesen Wert auch schaffen, das fängt bei mir so bei 110PS an, dort ist eine Grenze angelangt um echte 200 zu schaffen.


      @Engel Auch nicht genau, aber deutlich genauer als das Tacho Schätzeisen.
      Ich hatte selber drei Calibras, einen 8 V einen 16V und zuletzt einen Turbo.

      Die Tachos gingen alle ab 200 um gute 15KM/H vor.

      Was für Reifen f ährst du?


      MFG

      ECOTEC
      Ja moment, der Luftwiederstand spielt hierbei aber keine Rolle, schließlich wirkt der sich nicht auf den Tacho aus. Das dürfte ja wohl auch logisch sein.

      Der Tacho zeigt mit und ohne Wind genau die gleiche Geschwindigkeit an, jetzt gehts ja darum wie weit der Tacho abweicht.

      Wen du es jetzt so gemeint hast, die maximal mögliche Höchstgeschwindigkeit zu erreichen, dann ist eine Prüfstandsmessung ohne Aussagekraft.

      Es gibt geeichte Messinstrumente, früher hat man das sogenannte Peiselerrad benutzt, das sah aus wie ein Fahrradreifen der aussen am Fahrzeug angebracht wurde, dies zeigte genau die echten Messwerte an.

      Heute gibt es modernere Messinstrumente die ohne so ein Rad auskommen, aber in deren Besitz werden wir schlecht kommen.

      Ganz genau kriegen wir es also nicht hin.
      Das wollte ich damit sagen das wir den genauen wert nie raus kriegen werden...
      Für die genauigkeit des tachos spiellt der luftwiderstand keine rolle aber für die zeit von null auf echte 200 die dann auf dem prüfstand genommen werden würde...
      @opel engel da brauchste aber schon paar große davor...
      Denn kleine benutzt man ja tatsächlich um dem motor kühlung zu gewährleisten...

      PeugeotPsycho schrieb:

      Das wollte ich damit sagen das wir den genauen wert nie raus kriegen werden...
      Für die genauigkeit des tachos spiellt der luftwiderstand keine rolle aber für die zeit von null auf echte 200 die dann auf dem prüfstand genommen werden würde...
      @opel engel da brauchste aber schon paar große davor...
      Denn kleine benutzt man ja tatsächlich um dem motor kühlung zu gewährleisten...


      ...ich dachte für den Motor braucht man die Großen :lol: