Abschreckung

      ich finde raser kann man net "nur" an der geschwindigkeit definieren - aber mann kann auch mit leicht überhöhter geschwindigkeit (zb 60 statt 50) zum raser werden. is meine meinung-und erfahrung :D

      ach und zu dir RS999
      Beschleunigungsrennen = Raser - muss nicht heißen, meistens ist es aber nicht entschieden wer gewinnt solange man im ersten und zweiten fährt, mit dem 3ten ist ma aber sehr schnell über 100 km/h und somit gilt Beschleunigungsrennen = Raser!

      greetz Aleks
      Das Problem an der Sache ist.
      Laut StVo ist es verboten, sich mit jemandem auf der Strasse zu messen, selbst wenn ihr nur den ersten Gang durch ziehen würdet!
      Sieht die Polizei das, gibts gewaltig auf den Sack, denn da kommt es schon auf den Start an, die sind ja auch net blöd, die sehen ja ob es 2 an der Ampel wissen wollen oder nicht.
      Sowas ist also wiederrum ein Raser, auch wenn er die 70 in der 70 Zone noch längst nicht erreicht hat.

      Jeder tut es, grade Autobegeisterte tun es!
      Und Tuner sind Autobegeisterte, deswegen soll man es nicht immer übertreiben von wegen "BLA die bringen die ganze Szene in verruf.
      servus nochmals

      ich weiß net ob ihr gestan in fern bei vox es gesehen hat thema war auto tuning und raserrei usw... ich habe gestan es angeschaut was ist da los in der Szene bitte ??? ich habe nur gesehen da treffen sich 100 leute oder noch mehr bei einer tankstelle in deuschland nur das sie autorennen machen können usw... und dann wündern die leute das die von der polizei platzverweiß bekommen und fahren dann zur nächste dorf zur eine ändere tankstelle und das gleiche geht von vorne los genau diese typen machen die tuning Szene kaputt weil genau dann wenn man ein auto hat was geturnt ist usw.. sagen alle der ist bestimmt dabei bei die straßenrennen usw... ich bin seit jahren bei einer club dabei kein wünder das dort auf den tuning treffen immer steht wer ein rennen fahrt ist draußen von club und bekommt eine anzeige usw... von uns japaner freunde hört man(n) nix`s davon nur die ändern marken

      und zur dir RS999 ich finde nach 6 j füherscheinbez ist es echt wenig unfalle was ich gehab habe ich kenne weichle die haben mehr und haben erst seit 1 oder 2 j den schein

      heute in der früh lese ich wieder in der zeitung ein 18 j macht schwern unfall seit 1 woche den schein wie kann das sein ??
      ich meinte damit wenn man gerade aus der fahrschule kommt müß man ja alles richtig machen oder nicht gleich vollgas geben ( er müß ja eine fahrprüfung ablegen )
      ich habe mein ersten unfall nach 3 j füherscheinbez gehab aber da wahr ich nicht schuld sondern wär änders ich fahre in jahr 60.000 km ich glaube schon das ich erfahrung gemacht habe und viel erlebt habe auf der straße zbb geisterfahrer in der nacht usw.... mein erstes auto hätte 90 ps und mein zweites was ich jedez habe hat 105 ps aber ich kann damit umgehen seit ich mein neuen wagen habe hab ich keinen unfall mehr gehab
      und des mit die ampel rennen kenne ich auch zugute ich habe mal gesehen wie einer ein rennen gemacht hat ich habe mir doch gedacht so ein depp nach 3 sec nach den start habe ich nur noch ein knall gehört ende der geschichte 4 schwer verletze und ein toter die spinnen ja was es machen die gehören den schein für immer abgenommen

      ist nur meine meinung dazu

      grüß marc
      In der Fahrschule lernst du doch auch bloß die Basics. Wenn du nen guten Fahrlehrer hast macht der dich auf nen Haufen Alltagsgefahren aufmerksam, wenns ein Depp ist denk ich mal, dass der dir bloß das nötigste erzählt. Ich merks selber wie sich meine Fahrweise in den letzten Jahren entwickelt hat (wurde übrigens erst einmal geblitzt mit 8km/h außerorts)...letztens waren wir im Industriegebiet gestanden (GESTANDEN!) und dann kreuzen drei Grüß-Weiße Autos auf und machen Alktest, stichprobenweise Eintragungen etc. irgendwer hat da angerufen und behauptet wir würden Rennen fahren (lol, sind dann aber auch wieder abgedampft und haben und nicht vertrieben). An einer anderen Stelle hieß es Platzverweis für die Gruppe, weil man "Szenetypische Treffen unterbinden müsse" oder so ähnlich, da war ich nicht dabei. Und nein, wir stellen uns nicht jeden Abend an die Tankstelle um rumzuposen. Da wo wöchentlich Treffen sind, wird kein Mensch gestört da die Plätze nicht viel frequentiert werden. Gibt auch Plätze wo die Cops dann Sage "Trefft euch dort, das ist dann in ordnung". Anscheinend verbinden außenstehende gleich "Treffen" mit "Rennen fahren"...ok gibt auch andere örtliche Gruppierungen, von denen man hört, dass sie mit jedem heizen wollen...naja. Achja, 100 Leute an einer Tankstelle - Wie groß ist die denn :-O In Dortmund wurde mal der Ganze BK-Parkplatz zugeparkt und wir mussten laufen, lol :)

      CTG 1 schrieb:



      und zur dir RS999 ich finde nach 6 j füherscheinbez ist es echt wenig unfalle was ich gehab habe ich kenne weichle die haben mehr und haben erst seit 1 oder 2 j den schein


      Sach ma, bist Du jetzt auch noch stolz darauf dass Du "erst" 3 Unfälle hattest???

      Irgendwie versteh ich das nicht, oder vieleicht bin ich auch zu alt dafür, aber ich finde das ne ganze Menge...

      Meine Meinung...

      CTG 1 schrieb:

      und zur dir RS999 ich finde nach 6 j füherscheinbez ist es echt wenig unfalle was ich gehab habe ich kenne weichle die haben mehr und haben erst seit 1 oder 2 j den schein

      heute in der früh lese ich wieder in der zeitung ein 18 j macht schwern unfall seit 1 woche den schein wie kann das sein ??
      ich meinte damit wenn man gerade aus der fahrschule kommt müß man ja alles richtig machen oder nicht gleich vollgas geben ( er müß ja eine fahrprüfung ablegen )
      ich habe mein ersten unfall nach 3 j füherscheinbez gehab aber da wahr ich nicht schuld sondern wär änders ich fahre in jahr 60.000 km ich glaube schon das ich erfahrung gemacht habe und viel erlebt habe auf der straße zbb geisterfahrer in der nacht usw.... mein erstes auto hätte 90 ps und mein zweites was ich jedez habe hat 105 ps aber ich kann damit umgehen seit ich mein neuen wagen habe hab ich keinen unfall mehr gehab

      grüß marc


      1.
      Ich habe meinen ersten Unfall, am ersten Tag gemacht wo ich meinen Führerschein hatte, weil ich nen neues Auto unter mir hatte, welches ich nicht kannte, plötzlich die Reifen überdrehten, weil ich zu fest aufs Gas getreten bin, dann um die wende kurve... den Wagen grade so in der Linie gehalten, aber am Ende dann doch ein Auto + Fussgänger getroffen.
      Danach ist nie wieder was passiert, was ich verschuldete.

      2.
      Wer mit 90 oder 105PS nicht umgehen kann, der darf auch nicht auf die Strasse.

      3.

      CTG 1 schrieb:

      "des mit die ampel rennen kenne ich auch zugute ich habe mal gesehen wie einer ein rennen gemacht hat ich habe mir doch gedacht so ein depp nach 3 sec nach den start habe ich nur noch ein knall gehört ende der geschichte 4 schwer verletze und ein toter die spinnen ja was es machen die gehören den schein für immer abgenommen"


      Ich glaube dir hier nicht ein einziges Wort!
      Ich habe das Fahren ja erst vor einem Monat gelernt bin gerade mitten im Führerschein im September habe ich ihn dann. Aber ich finde es jetzt schon faszinierend welche Idioten auf der Straße unterwegs sind.

      Es gibt einige die ihren eigenen Wagen nicht einmal beherschen. Ich bin zwar auch noch kein Profi aber ich behersche unsere zwei Wagen (einen Madza MPV mit 170 PS und einen Skoda mit 80 PS) schon besser wie manche die schon länger auf der Straße unterwegs sind.

      Und zweitens fahren einige nur für sich selbst und achten nicht auf andere oder auf Kinder am Fahrbahn rand und so

      Und was mich auch stört ist das Raser und Tuner immer in die selbe Schublade gestopft werden. Da echte Tuner anders Denken als Raser. Raser denken nämlich garnicht. Da Rasen nichts mit Schnellfahren zu tun hat.

      Das ist jedenfalls meine Meinung dazu
      Lol das ist echt schlecht... naja Raser oder Tuner... ???
      Hm richtige Tuner bauen Showcars die auf Messen ausgestellt werden und nicht im Straßenverkehr benutzt werden. Richtige Raser fahren auf Rennstrecken wie dem Nürburgring oder im Motosportpark und nicht im öffentlichen Straßenverkehr. Die Typen aber sind vielleicht ein Mittelding... schrauben an ihren Karren rum und fahren ihre Rennen auf öffentlichen Straßen. Ich denke das die meisten, wie ich auch, gern mal ihr Fahrzeug zur Schau stellen(Profile oder öffentlichen Plätzen) und sich freuen wenn die Leute über die Felgen, die Lackierung oder ähnlichem Wundern. Aber wer tritt nicht mal gern auf´s Gaspedal und freut sich über seinen Sportauspuff oder Sportluftfilter(ich selber hab beides nicht)???

      Genauso wie man gern am Ortsausgangschild drauf tritt und denjenigen der einem in der Stadt in den Kofferraum gekrochen ist, mal ganz klein oder gar nicht mehr im Rückspiegel sieht...

      !!!Jeder muss selber einschätzen wo und wie schnell er fährt, um nicht andere Verkehrsteilnehmer zu gefährden oder sogar zu verletzen!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „eMKey51“ ()

      xEJx schrieb:

      1.
      Ich habe meinen ersten Unfall, am ersten Tag gemacht wo ich meinen Führerschein hatte, weil ich nen neues Auto unter mir hatte, welches ich nicht kannte, plötzlich die Reifen überdrehten, weil ich zu fest aufs Gas getreten bin, dann um die wende kurve... den Wagen grade so in der Linie gehalten, aber am Ende dann doch ein Auto + Fussgänger getroffen.
      Danach ist nie wieder was passiert, was ich verschuldete.

      2.
      Wer mit 90 oder 105PS nicht umgehen kann, der darf auch nicht auf die Strasse.
      ...



      merkst du eigentlich das du dir selber wiedersprichst???


      du sagst du kanntest dein erstes auto nicht und deshalb drehten die räder durch weil du es nicht gewohnt bist/warst...also demnach, zuviel leistung für dich...und jetz lies dein punkt 2. ....

      eigentlich ist es,obwohl es uns allen schädigt, ein doch interessantes thema...aber gibt es hier irgend jemand der fremdsprachenkurse anbietet, oder für diverse user deutschunterricht?? sry...das schmerzt ja schon und raubt jede begeisterung irgendetwas zum thema zu schreiben.

      und mehr als tempo 55 in einer geschlossenen ortschaft ist sowieso NO GO! schonmal an fußgängerüberwege in kombination von schulwegen gedacht???nur mal so als beispiel und hoffentliich ist es für einige eiin denkanstoß...denn es könnte auch dein kind, oder familienmitglied sein...
      schnell und vollgas fahren kann jeder nuub...die kunst ist doch eher das gleichmäßige und auch mal "langsamere" fahren ohne sich von irgendjemand oder etwas provozieren zu lassen...

      wer meint er ist schneller, bitteschön, überhole ruhig...aber nicht wundern das meine geschwindigkeit am ortsausganngsschild oder beschleunigungsstreifen der autobahn auch erprupt ansteigt.

      "überhol ruhig...."

      Rene_aus_C schrieb:

      bei spinnern die versuchen zu drängeln fahr ich sowieso dann immer grundsätzlich die vorgegebene geschwindigkeit, was denkt ihr wie die dann immer kotzen, zu köstlich :D



      oh ja, das kenn ich auch nur zu gut. und dann noch in der ortschaft. genau 50 fahren. hinten siehste dann nur nur, wie der von rechts nach links fährt. um zu sehen, warum ich so langsam fahre.:D






      und so nebenbei zum thema unfall.
      hab jetzt seit 11jahren den lappen und nicht einen einzigen unfall gehabt ;)
      moinsen.

      ja hector, im internet werden viele schreibverbrechen begangen.
      aber es nützt erstens nicht sich darüber aufzuregen und zweitens
      ist es auch nicht gerade sinnvoll, wenn man selbst nicht sattelfest ist.
      nachher widersprechen dir noch schärfere sprachkritiker
      ;)

      provozieren lassen sollte man sich im strassenverkehr gar nicht.
      das bringt nur falten.
      leider unterscheiden sich theorie und praxis doch sehr,
      denn viele lassen sich einschüchtern oder werden selbst zu
      freizeitrambos und verkehrsbelehrer. das ist genauso wenig richtig.
      somit wird auch die "jetzt zeig ich's dir"-fraktion opfer der provokation,
      ohne es selbst zu merken.

      das ist schon fast genauso sträflich wie das übermäßige beschleunigen am ortsausgangsschild der "ameise duck dich"-fahrzeuge die in der stadt 30 fahren müssen und dann ortsausgangs losheizen und sich freuen, wenn der gerade überholende dann den vorgang doch nicht mehr vollenden kann.

      ohne diese kinderspielchen fährt sich das viel angenehmer.


      das soll aber auch nicht heissen,
      dass ich frei von fehlern bin.
      auch ich lasse mich hin und wieder hinreissen
      um etwas dummes zu tun.

      zum beispiel den o.g. ortsausgangsbeschleunigern zu zeigen, wie beschleunigung auch aussehen kann *hust*



      was aber hilft sind tempomaten.
      selbst in der stadt kannst du den einstellen und gleitest gemütlich dahin.
      ausserdem sind tempomaten gut gegen öffentliche fotoshootings...