Schlagwort-Archive: Active Sound

Active Sound für BMW X5 / BMW X6 – Einbauanleitung im Video

insidePerformance.de zeigt in einem neuen Video, wie einfach der Einbau eines Active Sound-Systems vonstattengeht. Das ausführliche YouTube-Tutorial dreht sich speziell um die aktuelle Generation des BMW X5 (F15) und BMW X6 (F16). Der Einbau eines solchen Systems bei anderen Fahrzeugmodellen ist dabei nahezu identisch.

Weiter: Active Sound-Systeme für BMW, Mercedes, VW und Co.


Active Sound-System für BMW X5 und BMW X6

Mittels Active Sound-System wird ein künstliches Abgasgeräusch moduliert. Active Sound-Systeme gibt es für eine Vielzahl an PKW-Modellen und gehören mittlerweile zum klassischen Auspufftuning, wenngleich der Einbau unabhängig von Abgasstrang als auch Antriebsstrang vonstattengeht. insidePerformance.de verbaut ein Active Sound-System insbesondere im Innenraum des Fahrzeugs, sofern der entsprechende Platz für den AST-Aktuator vorhanden ist. Je nach PKW-Modell muss ein entsprechender Sound-Kanal vorbereitet werden, damit der modulierte Auspuffsound nach außen geleitet werden kann. Positiv: Speziell bei Modellen der aktuellen BMW 3er-Generation (F30/F31) sowie bei X5- und X6-Varianten (F15/F16) ist ein entsprechenden Loch im Kofferraum bereits ab Werk vorhanden, um den Sound Booster im Innenraum zu verbauen. Komplizierte Montageschritte oder eine nachträgliche Bohrung entfallen damit gänzlich. Wie ein solches System im Detail eingebaut wird und wie das Active Sound-System beim BMW X5 und BMW X6 funktioniert, ist dem rund vierzigminütigem Einbau-Tutorial zu entnehmen:

Zum Video: https://youtu.be/er4tyVw76T0

Active Sound-System: Steuerung von Lautstärke und Co.

Das Besondere an einem Active Sound-System: Der künstlich generierte Auspuffsound kann beliebig eingestellt werden. Daher lassen sich nicht nur Lautstärke, sondern auch Klangfrequenz oder Klangbild je nach Bedarf justieren. Die Einstellungen werden dabei mittels originaler Innenraum-Taste (z.B. werksseitige Tempomat-Wippe) oder alternativ via Bluetooth-App für iOS- und Android-Smartphones vorgenommen. Letztere bietet der Tuner kostenlos in dem jeweiligen Store zum Download an.

Sportauspuffanlagen für Diesel-Fahrzeuge?

Immer wieder taucht diese Fragestellung in diversen Automobil- und Tuningforen auf:

Gibt es eine brauchbare Sportauspuffanlage für Diesel-Fahrzeuge? Was bringt eine Sport-Abgasanlage (AGA) bei einem Diesel? Bekomme ich dadurch mehr Sound?

img_5842

Die Antwort ist genau so einfach wie auch unbefriedigend: „Leider nein!“. Es spricht natürlich nichts dagegen, eine Edelstahl Abgasanlage an einem Diesel zu montieren. In jedem Falle hat man damit in der Regel einen schöneren und sportlichen Look für sein Fahrzeug. Ist die Anlage darüber hinaus noch Staudruck optimiert, so kann man auch noch einen Leistungszuwachs erwarten.

Doch der eigentliche Sound des Fahrzeuges wird sich leider kaum verändern – lediglich ein stärkeres „Fauchen“ läßt sich ggf. erzeugen.

Grund: die Dieselmotoren erzeugen ohnehin schon einen wesentlich geringeren und unattraktiveren Sound wie ihre Benziner-Kollegen. Und dann kommt noch die neue Generation der Rußpartikelfilter (RPF) / Dieselpartikelfilter (DPF) dazu! Diese nehmen dem Motor dann noch die letzten Geräusche. Aus diesem Grund wird man auf Youtube auch vereinzelt Videos finden, auf denen ein Diesel wirklich Sound erzeugt. Das sind dann entweder Fahrzeuge älterer Generation ohne DPF oder mit kleinem DPF – oder Fahrzeuge, bei denen der DPF durch eine Downpipe / ein Ersatzrohr ersetzt wurde. Dies ist dann in Deutschland natürlich nicht mehr TÜV-fähig und sogar strafbar. Außerdem wäre auch trotz dieser Modifikationen der Sound noch nicht wirklich toll.

Was also tun, wenn man einen Diesel besitzt, auf einen emotionalen guten Klang aber nicht verzichten möchte? Das Zauberwort nennt sich „Active Sound“. Der Begriff wurde erst vor wenigen Jahren geprägt und bezeichnet eine technische Lösung, den Fahrzeug Sound künstlich – also mit einer weiteren aktiven Komponente – zu erzeugen. Quelle: http://www.active-sound.de

Ein Aktivlautsprecher übernimmt dabei die Rolle des Geräuscherzeugers und generiert zum Motor, zum Fahrzustand und zum Fahrzeug passende Geräusche.

Viele weitere Beispiele dazu finden Sie hier in dieser Active Sound Playlist auf Youtube.

Technische Details zum Thema finden Sie hier: http://www.active-sound.de/active-sound-technologie/

Das System ist ideal zur Nachrüstung und von der bestehende Auspuffanlage auch unabhängig. Anders als bei einer konventionellen Abgasanlage kann hier der Sound sogar selbst bestimmt / angepasst und vor allem auch abgeschaltet werden. Selbst ein bulliger V8-Sound ist dann kein Problem mehr.

Diese neue Technologie ist aktuell der absolute Hype bei allen Tuning-Fans. Natürlich sind solche Systeme nicht nur auf Diesel-Fahrzeuge beschränkt. Auch Benziner-Fahrer greifen immer häufiger zu dieser wesentlich flexibleren Lösung, anstatt sich Sound-technisch mit einem herkömmlichen Sportauspuff für immer fest zu legen.

Active-Sound Systeme gibt es natürlich auch mit TÜV oder – von speziellen Herstellern – auch in einer eintragungsfreien Version.

Quelle & weitere Infos: http://www.active-sound.de

 

 

 

Active Sound für VW Amarok: Brachialer V8-Sound von insidePerformance

Mit dem VW Amarok haben die Wolfsburger einen prächtigen Pick-Up im Programm, der sich sowohl optisch als auch technisch in jedem Falle sehen lassen kann. Trotz prächtiger Facelift-Motorisierungen – etwa dem seit 2016 angebotenen 3,0-Liter-V6-Diesel mit bis zu 224 PS – hapert es dem Lastesel nach wie vor am Sound. Der hessische Tuner insidePerformance.de schafft Abhilfe: Die Abgas- und Auspuff-Spezialisten bieten ab sofort ein Active Sound-System für den VW Amarok an, das brachialen V8-Sound für den VW Amarok ermöglicht.


Active Sound-System für VW Amarok

bildschirmfoto-2016-10-27-um-10-36-37Während viele Audi- und VW-Modelle – etwa der Audi A6 3.0 TDI oder der VW Golf VII GTD – bereits ab Werk mit einem Active Sound-System ausgeliefert werden, ist das bei vielen anderen VW-Modellen nicht der Fall. Hier ist die Nachrüstung eines Active Sound-Systems gefragt. Nachrüstkits sind mittlerweile bei vielen verschiedenen Anbietern erhältlich – im Detail unterscheiden sich die Systeme jedoch erheblich in ihren Klangmöglichkeiten, Konfigurationsmöglichkeiten und Steuerungsmöglichkeiten sowie im Einbau oder hinsichtlich Lieferumfang.

Infos und Preise: Active Sound-System für den VW Amarok

Was ist das Active Sound-System?

Bei einem Active Sound-System handelt es sich um einen künstlichen Geräuscherzeuger – sprich so genanntem Aktuator – der auf Basis der Drehzahl-Signale des Fahrzeugs einen künstlichen Auspuffsound moduliert. Der Aktuator oder auch Sound-Booster, eine schneckenförmige Komponente aus Edelstahl, ist dabei vergleichbar mit einem herkömmlichen Lautsprecher. Tiefe und sehr natürlich wirkende Frequenzen eines solchen Active Sound-Systems haben zur Folge, dass ein enorm realistischer V8-Sound erzeugt werden kann.

Ein Active Sound-System wirkt fast schon wie Hokuspokus – kaum zu glauben, dass der V8-Sound lediglich künstlich generiert wird und das Fahrzeug einzig mit einem vergleichsweise kleinen Vierzylinder- oder Sechszylinder-Dieselmotor ausgestattet ist. Auch im Falle des VW Amarok haben die eigentlich auf BMW-Modelle spezialisierten Tuner von insidePerformance.de satte Arbeit geleistet: Die Fahraufnahmen im Video machen deutlich, dass die Nachrüstung eines solchen Active Sound-Systems in jedem Falle eine gute Entscheidung für jeden Amarok-Fahrer sein dürfte:

Steuerung wahlweise per EDC-Schalter oder Bluetooth-App

Das Active Sound-System für den VW-Pickup kann natürlich auch hinsichtlich Lautstärke oder Klangfrequenz individuell eingestellt und konfiguriert werden. Einstellungen werden wahlweise mittels serienmäßigem EDC-Schalter im Fahrzeug-Interieur oder alternativ anhand einer kostenlosen Smartphone-App vorgenommen. insidePerformance.de bietet sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte eine entsprechende Active Sound-App an, die im jeweiligen Apple App Store oder im Google Play Store zum kostenlosen Download bereitsteht. Vorteil der App: Das die Verbindung zum Active Sound-System mittels Bluetooth Lite statt WiFi vonstattengeht, ist keine spezielle WiFi-Einrichtung (Passworteingabe ect. pp.) notwendig. Die App wird einfach gestartet und in die Verbindung wird in der näheren Umgebung bzw. im Innenraum des Fahrzeugs sofort hergestellt. Damit bietet insidePerformance.de eine äußerst komfortable Lösung an, die sich von vielen anderen Systemen am Markt unterscheidet. Außerdem sind Montage als auch Lieferumfang auf das jeweilige Fahrzeugmodell abgestimmt.

insidePerformance Active Sound: Soundsteuerung mit Smartphone-App

Der hessische Tuner und Abgas-Profi insidePerformance bietet ab sofort eine kostenlose Smartphone-App an, mit der sich das hauseigene Active Sound-System steuern lässt. Parallel zur Sound Booster-Steuerung steht damit eine weitere Möglichkeit bereit, das Klangbild von Dieselfahrzeugen hinsichtlich Lautstärke, Klangfrequenz oder Standgas-Geräusch einzustellen.


Komfortable Lenkradtasten-Steuerung

13423975_1266694376691745_2887369486302800306_n
Der Einbau des Active Sound-Systems ist einfach und kann in jeder beliebigen Kfz-Werkstatt oder alternativ in der heimischen Garage vorgenommen werden.

Das Active Sound-System von insidePerformance wurde speziell für BMW-Fahrzeuge entwickelt und wartet gegenüber anderen Systemen am Markt mit vielerlei Vorteilen auf. Erwähnenswert ist, dass das Active Sound-System von insidePerformance mit originalen BMW-Steckverbindungen ausgeliefert wird – vergleichsweise aufwendige und risikobehaftet Lötarbeiten innerhalb des CAN BUS-Systems sind damit nicht notwendig. Abgesehen vom einfachen Einbau und vom vielfältigen Lieferumfang weist das Sound-System für Dieselfahrzeuge eine enorm komfortable Lenkradtasten-Steuerung auf: Statt externem Schalter oder einer kabelgebundenen Fernbedienung nutzt insidePerformance den serienmäßig vorhandenen Tempomat-Regler, um die individuellen Active Sound-Konfigurationen vornehmen zu können.

Active Sound-System kommuniziert via Bluetooth Lite

active-sound-app
Innerhalb der übersichtlichen Smartphone-App – vorerst nur für iOS-Betriebssysteme erhältlich – können verschiedene Klang-Konfigurationen vorgenommen werden.

Analog zur Steuerung per Lenkradtasten lässt sich das Active Sound-System vom hessischen BMW-Spezialist nun auch mit einer kostenlos erhältlichen Smartphone-App steuern. Vorerst bietet der Tuner die App nur für iOS-Geräte an – eine Android-Version soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen. Der Sound kann mehrstufig hinsichtlich Lautstärke, Klangbild, Klangfrequenz, oder Standgas-Geräusch den individuellen Bedürfnissen angepasst werden. Die Smartphone-Steuerung von insidePerformance nutzt dabei Bluetooth Lite – ein Standard, der gegenüber WiFi-Systemen den Vorteil bietet, dass die Verbindung automatisch hergestellt wird und eine Einwahl in das System nicht nötig ist. Die iOS-App verbindet sich somit automatisch mit dem Active Sound-System, sobald sich das Smartphone in unmittelbarer Nähe des Fahrzeugs befindet, die Zündung eingeschaltet wurde und die App aktiviert ist.

Soundvideos und Videos zur Bedienung finden sich auf dem offiziellen YouTube-Kanal von insidePerformance unter https://www.youtube.com/user/Nooky77

Klangprofile mit DSC-Schalter auswählen

13418745_1266694396691743_3940516273999971076_n
Die Geräuscherzeuger (Aktuatoren) sind für die künstliche Klangerzeugung zuständig. Je nach Fahrzeug und Platzverhältnis kann das Active Sound-System von insidePerformance.de auch mit einem zweiten Aktuator ausgeliefert werden, um einen noch kräftigeren Sound zu ermöglichen.

Bei Fahrzeugen ohne Tempomat ist darüber hinaus eine Profilauswahl mittels DSC-Schalter möglich – die jeweiligen Klangprofile werden einfach in der nunmehr erhältlichen Smartphone-App erstellt und abgespeichert. Bis zu fünf Profile sind möglich, die wahlweise mittels App oder DSC-Knopf direkt angewählt oder wahlweise auf den jeweiligen Fahrmodi – etwa Comfort, Sport und Sport Plus – abgelegt und mittels Fahrerlebnisschalter ausgewählt werden können. Abgesehen davon bietet die App auch einen Demo-Modus, mit dessen Hilfe das Active Sound-System und die jeweiligen Funktionen auch ohne laufenden Motor aktiviert und vorgeführt werden können.

BMW-Fahrer können sich auf www.insidePerformance.de über das Active Sound-System für BMW-Fahrzeuge genauer informieren. Der Preis für das Komplettset mit einem Aktuator (Geräuscherzeuger) sowie Bluetooth-fähigem Steuergerät und Zubehör- bzw. Montagematerial kostet 1.350,- Euro (zzgl. Versand). Der Einbau kann wahlweise selbst in der heimischen Garage oder in jeder beliebigen Kfz-Werkstatt durchgeführt werden. Das System wird passend für die jeweilige BMW-Baureihe und Modellbaureihe ausgeliefert.