Romain Roulleau aus Frankreich gewinnt European Tuning Showdown

Er wird oft als die Champions League der Autoveredelung bezeichnet: Beim European Tuning Showdown auf der Tuning World Bodensee treten die 64 besten Boliden des Kontinents in Kopf-an-Kopf Duellen gegeneinander an. In diesem Jahr setzte sich Romain Roulleau mit seinem Chevrolet Corvair Coupé gegen sämtliche Konkurrenz durch. Der Lowrider mit dem Baujahr 1966 wurde von Roulleau komplett umgebaut und mit Airbrush, Pinstripes und Gold-Applikationen versehen. Bei der finalen Entscheidung punktete er gegen ein weiteres US-Car, den Dogde Charger von Lauritz Tatas aus Herzogenrath. Als komplett gecleantes Musclecar aus dem Jahr 1968 verdiente sich dieser mit einem 10 Zylinder Viper Motor mit 450 PS und individualisiertem Interieur den zweiten Platz. Auf dem dritten Platz landete Jon Livermore aus England mit seinem Mitsubishi Lancer Evo in Rennsportoptik, der mit einer Carbon-Karosserie sowie weiteren Carbonteilen ausgerüstet wurde.

Sven Schulz, Organisator des ETS, meint zur diesjährigen Auflage: „Die Internationalität und das Niveau der diesjährigen Teilnehmer erlebte im Vergleich zum Vorjahr nochmals eine Steigerung. Selbst uns als Veranstalter fällt die Kinnlade runter, wenn man diese geballte Fahrzeug-Qualität gebündelt in einer Halle nebeneinander stehen sieht. In Europa sucht dieses Event seinesgleichen.“

Weitere Informationen und Fotos zur European Tuning Showdown 2016 unter: www.tuningworldbodensee.de/ und www.facebook.com/tuningworldbodensee

Miss Tuning 2016: Julia Oemler wird Aushängeschild der Tuning-Szene

Der Miss Tuning Titel 2016 geht nach Halle an der Saale: Julia Oemler wurde nach vier Tagen Wettbewerb auf der Tuning World Bodensee am 8. Mai im großen Finale von der bisher amtierenden Königin der Veredler, Liane Günter, die Krone aufgesetzt. Damit konnte sie sich gegen 12 andere Finalistinnen durchsetzen und wird für ein Jahr das Gesicht der Branche sein. Für die Produktion des Miss Tuning Kalenders 2017 wird die Gewinnerin nach Dubai reisen, zudem erwartet sie in den nächsten zwölf Monaten ein Jetset-Leben im Scheinwerferlicht. Julia Oemler kann während ihrer Amtszeit Gas geben: Sie bekommt einen individualisierten Nissan Juke Accenta mit Vollausstattung zur Verfügung gestellt.
Julia Oemler aus Halle an der Saale ist die frisch gekürte Miss Tuning 2016
Julia Oemler aus Halle an der Saale ist die frisch gekürte Miss Tuning 2016

Erwartungen übertroffen

„Ich hätte nicht erwartet, dass ich gewinne – vor allem, nachdem ich die anderen Mädchen gesehen habe“, freut sich die frischgekönte Siegerin. „Das ist einfach unbeschreiblich. Ich habe an verschiedenen Miss-Wahlen teilgenommen, bin aber nie Erste geworden. Das ist ein toller Höhepunkt für meine ‚Missenkarriere‘.“ Die gelernte Bürokauffrau aus Halle an der Saale arbeitet nebenberuflich als Model und interessiert sich in ihrer Freizeit für Fitness und Reisen. Während ihrer Amtszeit freue sie sich vor allem auf die Zusammenarbeit mit Vertretern der Tuningbranche sowie das Kalendershooting in Dubai. Höhepunkt während der vier Tage auf der Tuning World Bodensee war für sie die erstmals stattfindende Video-Challenge, bei der jede Finalistin einen Aspekt der Messe präsentiert hat: „Mein Highlight war, den Tuning-Club Performance Society bei meinem Videodreh kennenzulernen. Das sind wirklich tolle Leute.“ Die Zuneigung ist beidseitig: Der Club unterstützte Julia lautstark beim Finale in der Performance Area.

Julia Oemler aus Halle an der Saale im Finale ist die frisch gekürte Miss Tuning 2016
Julia Oemler aus Halle an der Saale im Finale ist die frisch gekürte Miss Tuning 2016

Repräsentantin der Tuning World und Tuning-Szene

Im kommenden Jahr wird Julia Oemler als Repräsentantin der Tuning World Bodensee unterwegs sein: Neben dem Kalendershooting mit Star- und Playboyfotograf Andreas Reiter in Dubai, das vor Ort vom bekannten Edeltuner Franz Simon begleitet wird, wird sie Teil der Werbekampagne für das nächste internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene. Sie wird darüber hinaus bei der Joker Trophy, einem Roadtrip der Sonderklasse, quer durch Europa fahren. Autogrammsessions und Besuche von Motorsportevents stehen auf dem Programm. Auch die Zweitplatzierte Christiane Schleicher (27, aus Radebeul) und die Drittplatzierte Ivett Burján (18, aus Sajóörös, Ungarn) gehen nicht leer aus. Die beiden erhalten ein Taschengeld für ihre nächste Shoppingtour.

Weitere Informationen und Fotos zur Miss Tuning-Wahl 2016 unter: www.tuningworldbodensee.de und http://www.facebook.com/tuningworldbodensee

Zieleinlauf bei der Wahl zur Miss Tuning 2016

Friedrichshafen – Zwölf Schönheiten können weiter von der Tuning- Krone träumen. Sie haben sich gegen rund 350 Bewerberinnen aus ganz Europa durchgesetzt und wollen vom 5. bis 8. Mai auf der Tuning World Bodensee die Jury von sich überzeugen. Neben dem Posieren vor Fotografen sowie den Walks in Abendgarderobe und Beachwear kommt in diesem Jahr unter anderem eine Video-Produktion als Aufgabe auf die Anwärterinnen zu. Am Sonntag, 8. Mai wird live auf der Showbühne entschieden, wer in die Fußstapfen der amtierenden Miss Tuning Liane Günter treten und ein Jahr lang die Tuning-Branche repräsentieren wird.


Jenny,  Finalistin zur MISS TUNING Wahl 2016
Jenny, Finalistin zur MISS TUNING Wahl 2016

Die zwölf Finalistinnen erwarten vier spannende und mit Terminen vollgepackte Messetage in Friedrichshafen. Backstage gibt ein Team aus Stylisten und Choreografen mit Modelcoaching und Personal-Styling alles, damit sich die Girls bei den Fototerminen sowie im Halbfinale und Finale in der Halle A2 von ihrer Schokoladenseite präsentieren können. Im Laufe der Messe müssen sich die Thronanwärterinnen bei verschiedenen Aufgaben beweisen. Sie werden unter anderem einzeln und während Messerundgängen in Gruppen fotografiert. Diese Bilder fließen in die Bewertung der Promi- und Expertenjury mit ein. Zudem müssen die Tuning-Schönheiten ihre Kameratauglichkeit demonstrieren. Sie bekommen am Mittwoch, den 4. Mai ein Messethema zugelost und sind am Freitag und Samstag mit einem Kamerateam am Start. Wer hier Grips und eine „große Klappe“ zeigt, kann bei der Jury punkten.

Cristiane,  Finalistin zur MISS TUNING Wahl 2016
Cristiane, Finalistin zur MISS TUNING Wahl 2016

Bei der Entscheidung auf der großen Bühne am Sonntag, den 8. Mai, sind Laufstegqualitäten gefragt. Die zwölf Kandidatinnen präsentieren sich in einem Strandoutfit, in Abendgarderobe und sexy Streetwear in Halle A2. Die Gewinnerin erhält ein Fotoshooting mit Star- und Playboyfotograf Andreas Reiter in der Glamour- Metropole Dubai, dort wird der neue Miss Tuning Kalender produziert. Unterstützt wird die Produktion vor Ort vom bekannten Edeltuner Franz Simon. Für ihre Amtszeit erhält die neue Miss Tuning einen Nissan Juke Acenta mit Vollausstattung, mit dem sie einen standesgemäßen Auftritt hinlegen kann. Die Zweit- und Drittplatzieren erhalten ein Taschengeld von 500 beziehungsweise 250 Euro für den nächsten Shoppingtrip.

Das internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene findet von Donnerstag, 5. bis Sonntag, 8. Mai 2016 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Kostenfreies Parken auf den offiziellen Messeparkplätzen. VIP-Parking 49 Euro für Fahrer und Beifahrer. Die Tageskarte kostet 14, ermäßigt und im Vorverkauf 12 Euro. Im Vorfeld können sich die Besucher Eintrittskarten online unter http://www.tuningworldbodensee.de/tickets sichern. Weitere Informationen unter: www.tuningworld.de und http://www.facebook.com/tuningworldbodensee. #tuningworldbodensee, #MISSTUNING

Driftgott Ken Block auf der Tuning World Bodensee LIVE erleben!

Auf der diesjährigen Tuning World Bodensee ist Driftgott Ken Block zusammen mit seinem Partner ST suspensions vor Ort und steht euch mit Autogrammstunden zur Verfügung!

Youtube-Star und Rallye-Fahrer Ken Block zu Gast

Quietschende Reifen und rasante Kurvenmanöver sind sein täglich Brot und Autos seine Leidenschaft. ST Suspensions-Markenbotschafter und Youtube-Phänomen Ken Block geht in Friedrichshafen mit den Tuningbegeisterten auf Tuchfühlung. Der autoverrückte Amerikaner, der weltweit für seine Gymkhana-Drift-Videos bekannt ist, besucht am Donnerstag, 5. Mai das internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene, um dort unter anderem den Autogrammwünschen seiner internationalen Fangemeinde nachzukommen. „Kein anderer versteht es so genial wie Ken Block, Millionen Drift- und Tuningfans mit seinen unglaublichen Inszenierungen zu faszinieren. Damit passt er perfekt zur Tuning World Bodensee und wird garantiert einen heißen Auftritt am Bodensee hinlegen“, betont Dirk Kreidenweiß. #kenblock@twb

22. Internationales VW-Pfingsttreffen (12. – 15.05.2016)

Wild wild East heißt es alljährlich zu Pfingsten und diesem Aufruf folgen stetig zigtausend Besucher. Egal ob High-End getunt, Facelift – Tuning oder Serienausstattung. Egal ob Tuning für VW, Audi, Seat oder Skoda. Egal ob Sachse, Bayer, Westfale oder Friese – willkommen ist, wer automobilbegeistert ist, wer nur Spaß haben oder die Nacht zum Tage machen möchte.

IMG_1100 Web

Warum genau das Treffen bei den Besuchern so beliebt ist, dafür gibt es sicher einige Gründe. Die Location, das Programm, die Atmosphäre oder die Besucher selbst? Man kann es nicht genau sagen, man kann wirklich nur jedem empfehlen, der noch nie im schönen Bautzen war, dies dringend nachzuholen. Dass sich eine Reise nach Bautzen lohnt, zeigt allein der Blick aufs Programm.

The Basics:

  • 1⁄4-Meile-Rennen mit großer Tribüne an der Rennstrecke
  • 1.000 € Preisgeld für den Speedmaster sowie jew. 100 € für die Klassenschnellsten
  • Show & Shine mit über 100 Pokalen
  • DB – Sound – Drag

The Specials:

  • NEU – ProET – Dragster Racing Challenges mit 1.500 € Preisgeldern
  • Burnout – Weltmeisterschaft und Burnout – Area für jedermann
  • Driftshows + Drifttaxi
  • Lowrider – Show
  • Motorrad – Stuntshow
  • Sexy Car Wash
  • Beachbar
  • Wild Wild East – Party auf 2 Bühnen mit Live-Acts, GoGo & Erotikshow
  • Höhenfeuerwerk

Das Int. VW-Pfingsttreffen, Deutschlands größtes VW & Audi–Event, nicht nur ein MUSS für Fans der Marke VW, Audi & Co. sondern für jedermann einen Besuch wert. 4 Tage sind möglich, 3 Tage das Optimum, 1 Tag ein Muss.

Alle Informationen zum Event gibt es unter:

Tuning World Bodensee: Internationales Tuning-Event mit großartigem Programm

Im Mai dreht sich alles um einzigartige Autos, schnelle Reifen, große Spoiler und maximale PS: Die wichtigsten Vertreter der Zubehör-Branche, die renommiertesten Tuningclubs und Zehntausende begeisterte Fans treffen sich vom 5. bis 8. Mai in Friedrichshafen zur internationalen Tuning-Party. Die Mischung aus Erlebnis-Event und umfangreichem Branchenüberblick macht die Tuning World Bodensee zur größten reinen Tuning-Messe Europas. Erstmals in Deutschland und gleich zu Besuch auf einer Messe ist Youtube- und Driftstar Ken Block, der für seine internationale Fangemeinde am Tuning-Donnerstag hautnah zu erleben ist. Rund 200 Aussteller, zahlreiche Showacts und Promis sowie noch größere Aktionsbereiche zelebrieren beim 14. internationalen Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene die Autoveredlung in all ihren Facetten.

Zahlreiche Zubehörhersteller und Autoteile-Profis

B3: Sonax Car Wash
B3: Sonax Car Wash

„Mit rund 1 000 ausgestellten Sportwagen und Showcars und rund 200 Ausstellern sowie 155 Clubständen stellt die Tuning World Bodensee erneut die komplette Welt des automobilen Tunings dar“, erläutert Messegeschäftsführer Klaus Wellmann. „Von Einsteigerumbauten bis hin zu Komplettumbauten, bei denen fast jedes Teil ausgetauscht wurde, kann hier alles bestaunt werden.“ Schwerpunktthemen bei den Ausstellern aus der Branche sind Karosseriefolien, Lacke, Automobilpflege, Fahrwerke, Reifen und In-Car-Entertainment-Lösungen. „Die Tuning World Bodensee 2016 ist ein Event für alle Sinne. Sie feiert das Auto in all seinen Facetten. Neben den ausgestellten Showcars und dem umfangreichen Zubehör geht es dabei vor allem um die Möglichkeit, die Messe aktiv zu erfahren und mitzugestalten“, so Projektleiter Dirk Kreidenweiß.

Ken Block auf der Tuning World Bodensee 2016

SPY2015KENBLOCKCOLLECTION4Quietschende Reifen und rasante Kurvenmanöver sind sein täglich Brot und Autos seine Leidenschaft. ST Suspensions-Markenbotschafter und Youtube-Phänomen Ken Block geht in Friedrichshafen mit den Tuningbegeisterten auf Tuchfühlung. Der autoverrückte Amerikaner, der weltweit für seine Gymkhana-Drift-Videos bekannt ist, besucht am Donnerstag, 5. Mai das internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene, um dort unter anderem den Autogrammwünschen seiner internationalen Fangemeinde nachzukommen.

European Tuning Showdown (ETS) mit handverlesenen Boliden

B5: European Tuning Showdown
B5: European Tuning Showdown

Die europäische Tuning-Krone, ein höchst dotiertes Preisgeld und der Besuch der Tokyo Motor Show als Tuningbotschafter: Um diese Ehre kämpfen beim European Tuning Showdown (ETS) die handverlesenen, edelsten und ausgefallensten Showcars des Kontinents. 64 Schrauber aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Holland, Polen, Schweden, Tschechien und Ungarn wurden exklusiv an den Bodensee eingeladen und kämpfen bei den beliebten Show & Shine-Duellen, um die Tuning-Krone Europas.

Die besten Autofahrer in der Ecodrom Kart Area

In der Ecodrom Kart Area kann erstmals mit E-Karts durchgestartet werden, die Autobild sucht die besten Autofahrer Deutschlands und ein außerordentliches Beifahrergefühl bietet der Yokohama Offroad Parcours. Erlebbar werden getunte Boliden zudem in Sonderschauen wie der Jubiläumsausstellung zum 40. Geburtstag des Golf GTI. Wer mit seinem getunten „Schätzchen“ anrückt, kann beim VIP-Parking in der Halle A7 selbst Teil der Messe werden. Fahrzeugkontrolle, optimale Kurvenlage und Gummispuren auf der Strecke: Der German Speed Drift dreht täglich auf der Tuning World Bodensee seine Runden. Um scharfe Kurven geht es bei der Wahl zur Miss Tuning 2016. Am 8. Mai wird im Finale die neue Miss Tuning gekrönt und sie tritt ihr einjähriges Amt als Repräsentantin einer ganzen Branche an.

B3: Sonax Car Wash
B3: Sonax Car Wash

Das internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene findet von Donnerstag, 5. bis Sonntag, 8. Mai 2016 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Kostenfreies Parken auf den offiziellen Messeparkplätzen. VIP-Parking 49 Euro für Fahrer und Beifahrer. Die Tageskarte kostet 14, ermäßigt und im Vorverkauf 12 Euro. Im Vorfeld können sich die Besucher Eintrittskarten online unter http://www.tuningworldbodensee.de/tickets sichern. Weitere Informationen unter: www.tuningworld.de und http://www.facebook.com/tuningworldbodensee. #tuningworldbodensee

In aller Kürze

  • Rund 200 Aussteller zeigen „Tuningkunst par excellence“
  • Rund 1 000 Tuning-Boliden
  • Youtube-Star und Rallye-Fahrer Ken Block am Tuning-Donnerstag
  • Showcar-Gipfel: 6. European Tuning Showdown
  • Premieren und Neuheiten im Fokus
  • Gib Gummi! German Speed Drift
  • Neu: Ecodrom Kart Area
  • Born in the USA: US Car Area
  • Wer wird Miss Tuning 2016?
  • Ausgezeichnet: Awards & Preise
  • Prämierung des schönsten Clubstandes
  • Ausgebuchter Szene-Treff: 155 Clubstände undPrivate Car Area mit 150 getunten Fahrzeugen
  • Ladies-Edition bei der“Best of Ibiza“-Party
  • Tuning World Bodensee und Autobild suchen Deutschlands beste Autofahrer
  • Punktlandung: Verkehrsfunk und kostenloses Parken
  • Yokohama Offroad-Parcours im Freigelände
  • VIP-Parking in der Halle A7

Active Sound Auspuff: V8-Sound für Diesel-Fahrzeuge auf Knopfdruck

Moderne Dieselfahrzeuge bieten ordentlich Drehmoment und Leistung satt. Nur der Sound der Selbstzünder bleibt unverändert und hält viele Tuner davon ab, sich einen Diesel anzuschaffen. Neuartige Active Sound-Systeme sollen Klang eines Selbstzünders auf ein neues Level heben und Dieselfahrzeuge auch in der Tuning-Szene beliebt machen.


Die ersten Active Sound-Systeme wurden serienmäßig in Turbodiesel-Motoren der Audi AG (z.B. Audi A6 3.0 TDI mit 313 PS) verbaut. Langsam aber sicher entwickeln sich diese werksseitigen Sound Booster zu einem Trend, der vor allen in der Tuning-Szene für frischen Wind sorgen könnte. Allgemein gesagt sind Active Sound-Systeme kompakte Lautsprecher, die einen Auspuffsound simulieren und somit für einen deutlich sportlicheren Eindruck sorgen. Was sich kaum glaubhaft anhört, funktioniert allerdings in der Praxis erstaunlich gut. Das Geheimnis liegt in den kleinen Steuergeräten, die auf Basis von den werksmäßigen Fahrsensoren des CAN-Bus-Systems den Auspuffklang überraschend realistisch ausrechnen und im Zusammenspiel mit den Lautsprechern ( = Aktoren / Aktuatoren) ausgeben können. Somit wird der Sound in Echtzeit den genauen Drehzahlen angepasst, so dass ein bemerkenswert realistischer Sound erzeugt wird.

Lautstärke und Soundprofile einstellbar

Darüber hinaus zeichnen sich Active Sound-Auspuffanlagen durch allerlei Gimmicks und Sonderfunktionen aus, die vor allen Dingen  technikbegeisterte Autofahrer überzeugen dürften. Denn neben der reinen Erzeugung eines realistischen Auspuffklangs lassen sich auch die Klangstufen individuell einstellen. Auf Wunsch können bis zu 15 verschiedene Soundstufen eingestellt und vom kernigen 6-Zylinder-Sound bis hin zum niedertourig brabbelnden V8-Sound die unterschiedlichsten Klangprofile ausgewählt werden. Auch die Lautstärke kann individuell eingestellt werden.

Active Sound-Aktuator von insidePerformance für die BMW 5er-Reihe.
Active Sound-Aktuator von insidePerformance für die BMW 5er-Reihe.

Einfache Montage und 100% rückrüstbar

Alle Funktionen der so genannten Sound Booster / Active Sound Exhaust System sind über die originalen Lenkrad-Tasten des Fahrzeugs sowie über den Hebel des Tempomaten einstellbar. Die Funktion der Bedienelemente wird dabei nicht beeinträchtigt. Zudem können bei Fahrzeugen mit Fahrerlebnisschalter bzw. Modi-Schalter (z.B. Sport,- Sport+- oder Comfort-Modus) die unterschiedlichen Klangprofile abgespeichert werden.

Die Montage eines Active Sound Boosters ist vergleichsweise einfach und kann selbst von Laien mit der mitgelieferten Montage- und Bedienungsanleitung ausgeführt werden. Wahlweise wird der Lautsprecher im Kofferraum untergebracht und der Sound durch ein kleines Rohr unter das Fahrzeug geleitet. Bei anderen Montagemöglichkeiten wird der Aktuator direkt an die serienmäßige Auspuffanlage geschweißt. Die Außengeräuscherzeuger sind wasserdicht und können zu 100% rückgerüstet werden.

Active Sound Tuning: BMW-Tuner bietet Systeme für Münchner Fahrzeuge an

Der hessische BMW-Tuner insidePerformance bietet die neue Active Sound-Technologie für vielerlei BMW-Modelle zum Nachrüsten an. Unter anderem hat der erfahrene Abgasanlagen-Profi die Active Sound-Systeme für die BMW 3er-Reihe (E9x, F3x), BMW 4er-Reihe (F3x) oder BMW 5er-Reihe (E6x, F1x) im Sortiment. Die Systeme können im Übrigen nicht nur an Diesel-Fahrzeugen, sondern auch an Benzinern montiert werden.

Der Tuner legt Wert auf eine einfache Montage und legt jeder Active Sound-Auspuffanlage eine ausführliche Bedienungsanleitung bei, so dass der Einbau einfach vonstattengehen soll. Einen Eindruck von der Technologie kann man sich auf http://www.insideperformance.de/active-sound/ sowie mit den folgenden Videos verschaffen.

 

Garage zum Falten: Komfortabler Schutz bei richtigem Gebrauch

Soft- und Faltgaragen bieten ganzjährigen Schutz fürs eigene Auto und halten Schmutz und Vogelkot fern vom Lack. Doch wo liegen die Vor- und Nachteile von Softgaragen und auf was sollte man beim Kauf unbedingt achten?

Softgaragen sowie Faltgaragen sind eine kostengünstige Möglichkeit, das eigene Auto vor Schmutz, Vogelkot und äußeren Umweltbedingungen zu schützen. Sowohl im Innen- als auch Außenbereich bieten sie hinreichend Schutz gegen äußere Einwirkungen. Mit einer Schutzhaube fürs Auto schützt man den Lack vor Regen, Schnee und Hagel.

Hochwertige Materialien sind ein Muss

Beim Kauf einer Softgarage spielt die Qualität eine entscheidende Rolle. Hochwertige, reißfeste und temperaturstabile Materialien sind bei der Wahl der richtigen Faltgarage ein Muss. Außerdem darf die Faltgarage nicht zu groß oder zu klein sein. Wer auf Nummer sicher gehen will, sollte deshalb nur solche Soft- und Faltgaragen in Erwägung ziehen, die direkt für den entsprechenden Fahrzeugtyp zugeschnitten sind. Empfehlenswert sind beispielsweise Autoabdeckungen für BMW-Fahrzeuge, deren Preise zwischen 21 – 220 Euro variieren können. Neben einem hochwertigen und besonders robusten Material sollte eine Faltgarage über Gummizüge,  Gummibänder und Kordeln verfügen, damit eine feste Fixierung über dem Fahrzeug überhaupt möglich ist. Praktischer Vorteil von Faltgaragen: Sie schützen den Lack nicht nur vor Umwelteinflüssen, sondern beugen auch lästigem Schneefegen und Eiskratzen vor. Insofern sind Faltgaragen vor allen Dingen im Winter sowohl im Innen- als auch Außenbereich ein gern gekauftes Auto-Zubehör.

Atmungsaktive Stoffe und regelmäßiges Lüften

Bei Nutzung einer Softgarage sind atmungsaktive Stoffe und regelmäßige Lüftungen unumgänglich. Denn größter Nachteil der mobilen Faltgaragen ist, dass sich unabhängig von der Außentemperatur immer wieder Konsenswasser bilden kann. Solches Kondenswasser kann auf Dauer für Schimmel, schlechte Gerüche oder sogar Rost sorgen. Die meisten Faltgaragen werden deshalb aus mehrlagigen PPE-Fasern gefertigt, die einer Kondensatentwicklung vorbeugen sollen. Dennoch sollte man auf eine regelmäßige Lüftung – vor allen Dingen bei Oldtimern – nicht verzichten.

Achtung bei Benutzung im öffentlichen Raum

Neben Material, Kosten sowie Größe können sich Faltgaragen auch durch kleinere Details unterscheiden. Manche Hersteller statten ihre Produkte mit Reflektoren sowie Sichtfenstern für die Autokennzeichen aus, damit die Faltgarage auch ohne Bedenken im öffentlichen Raum benutzt werden kann. Damit gerade auf öffentlichen Stellplätzen hinreichend Sicherheit gewährleistet ist, sollte man beim Kauf einer Softgarage auf die richtige Farbe achten. Hellere Farben sind aufgrund ihrer besseren Sichtbarkeit zu bevorzugen.

Schäden am Lack durch Faltgarage?

Beim Kauf einer Faltgarage sollte man keine Kosten scheuen. Hochwertige Materialien sind ebenso wie weiche Innenfütterungen ideale Voraussetzungen für optimalen Lackschutz. Doch Achtung: Damit die Autoabdeckung nicht selbst für Schäden am Lack sorgt, sollte das Fahrzeug vor dem Abdecken ordentlich gereinigt werden. Ständige Bewegungen der Faltgarage können unter Umständen dazu führen, dass Schmutz und Dreck am Lack scheuert und für langfristige Schäden sorgt. Letztlich sollte man selbst entscheiden, ob eine Softgarage den eigenen Einsatzzwecken wirklich genügt und der Gebrauch auch praktikabel genug ist. Im alltäglichen Einsatz kann es sich unter Umständen lohnen, das Auto häufiger zu waschen, statt eine Falt- bzw. Softgarage zu nutzen.

VW Golf VI GTI: Widebody-Kit extrem!

Liberty Walk, Rocket Bunny, Rauh-Welt Begriff – allesamt Namen, die in den letzten Jahren Kultstatus in der weltweiten Tuning-Szene erlangt haben. Die exklusivsten und teuersten Sportwagen werden bei diesem ganz speziellen Tuning-Stil so massiv in die Breite getrieben, dass man meinen könnte, es handle sich um Computer-Retuschen.


Dass sich solche Umbauten auch ohne die – in Japan und den USA oftmals üblichen – Trennschleifer-Verstümmelung der Fahrzeuge umsetzen lassen, zeigen jetzt die Spezialisten von Ingo Noak Tuning aus dem hohen Norden Deutschlands. Sie entwickelten einen Widebody-Kit aus hochwertigem ABS-Kunststoff im charakteristischen Look der sichtbaren Verschraubungen – und zwar nicht für „unerreichbare“ Supersportwagen, sondern für den Kult-Kompaktsportler VW Golf VI GTI!

16_vw-golf-in-tuning

Mit diesem präsentiert sich der Golf hemmungslos breitbeinig. An der Front verbaut Ingo Noak Tuning eine Cup-Frontspoilerlippe sowie einen Satz klassischer Scheinwerferblenden. Für eine deutliche, optische Tieferlegung der Golf-Silhouette kommen RLD Cup-Seitenschweller zum Einsatz. Formschön zeigt sich auch die Heckpartie mit Diffusor inklusive der Seitenteile sowie mittigem Splitter. In letzteren integriert Ingo Noak Tuning die 76 Millimeter durchmessenden Titan-Endrohre der speziellen, handgefertigten Edelstahl-Sportauspuffanlage aus hauseigener Produktion.

04_vw-golf-in-tuningDie stark konkaven Keskin-Felgen des Typs KT14 passen perfekt zum Widebody-Style und betonen optisch die sensationelle Breite des Fahrzeugs! Sie drehen sich an der Vorderachse im Format 8,5×20 Zoll mit 20 Millimetern Spurverbreiterung und an der Hinterachse in 11×20 Zoll sogar mit 50 Millimetern Spurverbreiterung. Bespannt wurden sie mit Hankook S1 Evo-Reifen in 235/30R20 sowie 285/25R20. Gegen den momentanen Trend von Airride-Fahrwerken setzt Ingo Noak Tuning bei seinem Showcar auf ein Old School-Gewindefahrwerk, welches jedoch für den speziellen Tiefgang maßgeschneiderte Federn erhielt.