Tuning World Bodensee 2015: GeileKarre.de auf dem Szene-Event der Superlative

Der Turbo ist gezündet: Die Tuning World Bodensee hat 2015 erneut bewiesen, dass sie zu den wichtigsten Taktgebern der internationalen Club- und Tuningszene zählt. Zum Messeschluss am Sonntag steht fest: Trotz nicht ganz optimaler Tagefolge entdeckten 103 320 Besucher aus ganz Europa in Friedrichshafen die neuen Tuningwelten der Saison. 202 Aussteller präsentierten sich mit der Rekordzahl von 37 gemeldeten Premieren. Neben ausgefallenen Show-, Sport- und US-Cars begeisterten besonders die Kreativität der Clubszene, der Wettbewerb European Tuning Showdown sowie die Wahl zur Miss Tuning das Messepublikum.


TUNING WORLD BODENSEE 2015
Das ein oder andere Maskottchen darf auf der größten Tuning-Messe Europas natürlich nicht fehlen.

“Die Tuning World Bodensee war ein voller Erfolg für die Aussteller und ein großartiges Fest für die Fans veredelter Fahrzeuge. Es ist uns einmal mehr gelungen, für die Emotionalisierung der automobilen Zubehörbranche zu sorgen”, erklärt Messechef Klaus Wellmann zum Ende des viertägigen PS-Events. Auch der Geschäftsführer des Verbands der Automobil Tuner (VDAT), Harald Schmidtke, zieht ein positives Resümee und lobt die in diesem Jahr neu optimierte Hallenplanung: “Die strukturelle Weiterentwicklung der Tuning World Bodensee hat der Messe aus Sicht der Aussteller gut getan. Die diesjährigen hohen Besucherzahlen, die wegen des fehlenden Brückentages minimal geringer sind als 2014, zeigen, dass die Veränderungen auch von den Messebesuchern angenommen wurden. Der VDAT kommt im nächsten Jahr gerne wieder.” Erstmals hat die Veranstaltung auch Platz Eins beim renommierten Theo-Award in der Kategorie Events gewonnen und die Wettbewerber aus Essen und vom Wörthersee auf die Plätze verwiesen. “Das ist eine tolle Bestätigung unseres Messekonzepts und untermauert den Leuchtturmcharakter der Tuning World Bodensee”, freut sich Projektleiter Dirk Kreidenweiß.

1.000 aufgemotzte Boliden

TUNING WORLD BODENSEE 2015
Felgen überall! Zahlreiche Zubehör-Händler zeigten auf der Tuning World Bodensee 2015 die neuesten Tuning- und Szene-Trends.

Das Messepublikum traf in Friedrichshafen nicht nur auf 1 000 Fahrzeuge unterschiedlicher Stilrichtungen, auch die Tuning- und Zubehörbranche mit ihren innovativen Vertretern nutzte die Messe, um sich im kaufkräftigen Einzugsgebiet des Bodenseeraums zu präsentieren. Manfred Hoffmann, Geschäftsführer Sonax GmbH, fasst zusammen: “Der Publikumszulauf und auch das Kaufinteresse sind so stark wie erwartet und nehmen jährlich zu. Unsere Erwartungshaltung ist hoch, aber auch gerechtfertigt. Wir kommen regelmäßig mit einer großen Mannschaft nach Friedrichshafen und können entsprechend qualitative Beratung bieten, was für uns noch vor dem Verkauf am Stand im Vordergrund steht.” Überzeugt bilanziert auch Jörg Schramm, Geschäftsführer der Wetterauer Automotive GmbH den Messeverlauf: “Das war das bislang beste Jahr!”

1937er Ford Roadster gewinnt ETS-Wettbewerb 

TUNING WORLD BODENSEE 2015
Am Sonax-Stand wurden die Tuning-Boliden rein gemacht – und die Männer konnten große Augen machen.

Als Show&Shine-Highlight punktete 2015 der European Tuning Showdown (ETS). Die fünfte Auflage des Wettbewerbs war erneut Garant für staunende Gesichter beim Messepublikum und sorgte für andauernden Hochbetrieb in Halle B5. “Das ETS-Niveau hat sich nochmals gesteigert. Selbst den Tuning-Freaks, die hier anreisen, fällt bei manchen Autos die Kinnlade runter”, so ETS-Organisator Sven Schulz. Die Tuning-Europameisterschaft im Show&Shine gewann mit seinem 1937er Ford Roadster Iain Bowles aus England, der als ETS-Champion unter anderem auf eine Tuning-Expedition nach Las Vegas aufbricht. Die Plätze zwei und drei belegten der Italiener Gianfranco Dini (Fiat 500 “V12″) und der Chemnitzer Thomas Owczarski (VW Polo 3 “GT” Steilheck).

Treffpunkt für Club- und Tuning-Szene

TUNING WORLD BODENSEE 2015
Seit Jahren ist die Tuning World Bodensee internationaler Treffpunkt für die Auto- und Tuning-Szene.

Vor allem durch die Einbettung der zahlreichen Clubs direkt auf dem Messegelände hat sich die Messe vom Geheimtipp 2003 zum absoluten Szene-Highlight für Branche, Tuningfans und Besucher entwickelt. “Dieses Jahr verzeichnen wir 20 Prozent an neuen Clubs, die sich erstmals hier in Friedrichshafen präsentieren. Von ihnen kam bereits ein tolles Feedback – bezüglich der Messeorganisation und der schnellen Integration in unsere ‚Tuning-Familie‘. Die Clubhallen tragen zu einem entscheidenden Teil zum Erfolg der Tuning World Bodensee bei und sind jedes Jahr ein Publikumsmagnet”, erklärt Club-Betreuer Alexander Métayer.

Großer Andrang herrschte neben dem neuen Gymkhana Drift Cup, dem PS-Getöse der Hovercraft-Experience, der Party Best of Ibiza mit DJ Paul van Dyk auch bei den Auftritten der TV- und Branchenstars Jean Pierre Kraemer oder Sidney Hoffmann und wie erwartet bei der Wahl zur Miss Tuning. Die neue Schönheitskönigin ist Liane Günter (25) aus Horn-Bad Meinberg, die nun ein Jahr lang als Markenbotschafterin für Messe und Branche auf Tuningtournee geht.

Die 14. Auflage der Tuning World Bodensee findet vom 5. bis 8. Mai 2016 statt. Weitere Informationen unter www.tuningworld.de und http://www.facebook.com/tuningworldbodensee.

Tuning World Bodensee: OP-Schwester Liane Günter ist Miss Tuning 2015

Die neue Miss Tuning steht fest: Die Krone geht an Liane Günter aus Horn-Bad Meinberg in Nordrhein-Westfalen. Die gelernte OP-Schwester konnte sich am Sonntag, 3. Mai auf der Tuning World Bodensee gegen ihre 19 Konkurrentinnen durchsetzen. Die glückliche Gewinnerin erwartet ein Jahr voller VIP-Events und ein spannendes Jetset-Leben im Scheinwerferlicht. Höhepunkt ist ein Hochglanz-Fotoshooting für den Miss Tuning Kalender 2016 in Berlin. Für die Dauer ihrer Amtszeit bekommt die 25-Jährige einen getunten Nissan Juke mit Vollausstattung, 18 Zoll Bereifung und Tieferlegung zur Verfügung gestellt.

Miss Tuning fährt Nissan Juke

TUNING WORLD BODENSEE 2015

“Ich kann es nicht glauben, weil ich das nie erwartet hätte”, freut sich die frisch gekrönte Siegerin, “Ich bin ganz aufgeregt. Ich habe das erste Mal bei einer Miss-Wahl mitgemacht.” Die Nachfolgerin von Veronika Klimovits ist bereit für ihr Amtsjahr als Miss Tuning: “Ich werde mein Bestes geben und viel lernen.” Abseits von ihrem “manchmal blutigen” Alltag interessiert sie sich für schnelle Autos, Fitness, Tanzen und Reisen. Sie tauscht ihren bisherigen Wagen, ein BMW 1 Coupé, während ihrer Amtszeit gegen den Nissan Juke, an den sie sich gerne “gewöhnen wird”.

Das erwartet die frisch gekürte Miss Tuning

TUNING WORLD BODENSEE 2015

Im kommenden Jahr steht für die neue Miss Tuning nicht nur das Kalendershooting mit Starfotograf Max Seam an, bei dem auch die Autos der besten Teilnehmer des European Tuning Showdowns als Kulisse dienen werden. Sie erwartet  auch die “Key Visual”-Werbekampagne für die nächste Tuning World Bodensee 2016 (5. bis 8. Mai) sowie zahlreiche VIP-Auftritte und Autogrammstunden. Auch die Zweitplatzierte Nicole Meyer (aus Flachslanden) und die Drittplatzierte Sarah Helen Hardt (aus Göppingen) gehen nicht leer aus. Die beiden dürfen sich über ein ordentliches Taschengeld für die nächste Shoppingtour freuen. Nicole Meyer gewinnt als Zweitplatzierte außerdem noch den traditionellen einwöchigen Sommerurlaub nach Ibiza für zwei Personen.

Weitere Informationen und Fotos zur Miss Tuning-Wahl 2015 unter: www.tuningworldbodensee.de und http://www.facebook.com/tuningworldbodensee

Tuning World Bodensee: Die 20 Miss Tuning-Finalistinnen (Bildergalerie)

Miss Tuning Finalistin Eva, 19, aus Mainburg
Miss Tuning Finalistin Eva, 19, aus Mainburg

Auf der Tuning World Bodensee treffen sich seit Jahren die Taktgeber der automobilen Zubehörindustrie und die kreativsten Tuningclubs. Für das Szene-Highlight vom 30. April bis 3. Mai 2015 hat die Messe Friedrichshafen wieder starke Branchenvertreter versammelt und präsentiert die spektakulärsten Showcars Europas. Die 13. Auflage hat ihre Ausstellungsbereiche teilweise neu strukturiert, erstmals das Thema US-Cars integriert und erneut frische Impulse im Rahmenprogramm gesetzt.

Gleichzeitig findet auf der Tuning World Bodensee die alljährliche Wahl zur Miss Tuning statt. 20 Tuning-Girls wurden aus über 500 Bewerberinnen aus ganz Europa ausgewählt und werden sich vom 30. April bis zum 3. Mai im Rampenlicht der Tuning World Bodensee 2015 sonnen. Wer tatsächlich die Krone der amtierenden Miss Tuning Veronika Klimovits erbt, entscheidet sich beim finalen Showdown am Sonntag, 3. Mai.

Bildergalerie: Miss Tuning-Finalistinnen 2015

Was die Finalistinnen erwartet

Die zwanzig “Missen-to-be” erwarten vier spannende Messetage in Friedrichshafen. Ihren Hofstaat formt dabei ein Team aus Choreografen und Stylisten, das mit Modelcoaching und Personal-Styling die Girls zum Glänzen bringt. Alles, damit sich die Finalistinnen bei zahlreichen Terminen und Fotoshootings perfekt in Pose werfen können.

Miss Tuning Finalistin Annett, 29, aus Ulm
Miss Tuning Finalistin Annett, 29, aus Ulm

Am Samstag, 2. Mai, fällt die erste Entscheidung und acht der Mädchen müssen leider den Weg nach Hause antreten. Die letzten zwölf wollen am Sonntag auf dem Laufsteg Jury und Publikum in Abendgarderobe, einem Strandoutfit und sexy Streetwear begeistern. Der Gewinnerin winkt ein Fotoshooting mit Starfotograf Max Seam in Berlin, bei dem der neue Miss Tuning-Kalender entstehen wird. Im Fokus des neuen Kalenders stehen wieder verstärkt Autos: Die neue Miss Tuning wird sich unter anderem mit den Top-Showcars des European Tuning Showdown zur Schau stellen. Zudem erhält sie für ihre Amtszeit einen Nissan Juke mit Vollausstattung, 18 Zoll Bereifung und Tieferlegung, mit dem sie standesgemäß zu Autogrammstunden und internationalen Auftritten brausen kann. Die Zweitplatzierte kann sich über einen einwöchigen Sommerurlaub nach Ibiza und ein Taschengeld von 250 Euro, die Drittplatzierte sich über 500 Euro Taschengeld für den nächsten Shoppingtrip freuen.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Miss Tuning Finalistin Sabrina, 26, aus Kaltkirchen
Miss Tuning Finalistin Sabrina, 26, aus Kaltkirchen

Das Internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene findet von Donnerstag, 30. April bis Sonntag, 3. Mai 2015 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 13, ermäßigt und im Vorverkauf 11 Euro. Im Vorfeld können sich die Besucher Eintrittskarten online unter www.tuningworldbodensee.de/twb/besucher/tickets-online.php sichern. Weitere Informationen unter: www.tuningworld.de und http://www.facebook.com/tuningworldbodensee.

Tuning World Bodensee 2015: Tuning-Event vom Feinsten

Auf der Tuning World Bodensee treffen sich seit Jahren die Taktgeber der automobilen Zubehörindustrie und einflussreichsten Tuningclubs. Für das Szene-Highlight vom 30. April bis 3. Mai 2015 hat die Messe Friedrichshafen wieder die wichtigsten Branchenvertreter versammelt und präsentiert die spektakulärsten Showcars Europas. Die 13. Auflage hat ihre Ausstellungsbereiche teilweise neu strukturiert, erstmals das Thema US-Cars integriert und erneut frische Impulse im Rahmenprogramm gesetzt. So erreicht die Liebe zum individuellen Automobil in Friedrichshafen ein neues Niveau und der Messe-Event zeigt einen umfangreichen Branchenüberblick für innovatives Zubehör, Sportwagen und Automobile, der Fachpublikum und Besucher gleichermaßen begeistert.

TUNING WORLD BODENSEE 2014

Das Veredeln und Tunen von Fahrzeugen ist längst etabliert und hat nichts von seiner Faszination eingebüßt. “Wer heute beim Neuwagenkauf die Zubehörliste betrachtet, stellt fest, dass kaum noch Wünsche offen bleiben. Gewissermaßen ist eigentlich alles an einem Fahrzeug, das als Extra ausgewählt wird, bereits Tuning: Sei es ein anderer Radsatz, ein Sportfahrwerk, eine umfangreichere Komfortausstattung oder Spiegelkappen aus Kohlefaser”, erklärt Messegeschäftsführer Klaus Wellmann. Zur Tuning World Bodensee 2015 erhält der automobile Mainstream durch die über 1 000 ausgestellten Sportwagen und Showcars eine gehörige Portion an Individualität und mehr. “Wir haben das Angebot an verschiedenen Zubehör- und Tuningthemen überarbeitet”, kündigt Projektleiter Dirk Kreidenweiß an. “So bieten wir jetzt auch Liebhabern von US-Cars eine umfangreiche Spielwiese. Zusätzlich haben wir unsere Angebotsbereiche auf der B-Achse des Messegeländes klarer strukturiert, um den internationalen Wettbewerb “European Tuning Showdown” erweitert und so gemeinsam mit den Ausstellern eine attraktive Lösung gefunden, die Welt des Tunings noch eindringlicher zu präsentieren.”

TUNING WORLD BODENSEE 2014

Schwerpunktthemen in Friedrichshafen sind neben automobilem Zubehör in Form von Karosseriefolien, Lacken, Automobilpflege, Felgen, Felgenfolien, Fahrwerken, Reifen und sportlichen Aerodynamikkomponenten auch immer mehr In-Car-Entertainment-Lösungen. Bereits heute vereinen moderne Caraudio-Komponenten digitale Speichermedien, Smartphone, Apps, Navigationsanwendungen und vieles mehr äußerst bedienerfreundlich. Spätestens auf der Tuning World Bodensee wird es wieder deutlich: Komfortfunktionen und Zubehör, das es meist ab Werk nur in der Luxus- und gehobenen Oberklasse gibt, sind längst für jede Auto- und Preisklasse erhältlich. Wobei in den Clubhallen und der Private-Car-Area der Tuning World Bodensee ein ganz klarer Trend zu sehen ist. Viele der bis ins letzte Detail veredelten Fahrzeuge werden immer mehr zu Sammlerstücken und so mancher getunte VW Golf, Honda Civic, Dreier BMW, Opel Kadett und viele weitere Schmuckstücke sind über 20, 25, 30 Jahre alt und längst Tuning-Klassiker.

Champions League des Show & Shine: Der European Tuning Showdown

Europas beste Showcars treten geschlossen beim fünften European Tuning Showdown an und kämpfen um den begehrtesten Titel der Tuning-Szene, ein höchst dotiertes Preisgeld und die exklusive Möglichkeit, auf der Tuning-Fachmesse “SEMA” in Las Vegas als Europas Tuningbotschafter vor Ort zu sein. Das aufregende Kräftemessen findet erstmals in der Halle B5 statt.

Premiere: “Fast & Furious 7″ im Autokino

Bereits heute ein Klassiker bei Tuningfans ist die “Fast and Furious”-Kinofilmreihe, deren siebter Teil Anfang April seinen weltweiten Kinostart feiert. Erstmals auf einer Tuningmesse wird der aktuelle Teil “Fast & Furious 7″ ausgestrahlt, natürlich in der stilecht zum Autokino umgestalteten Rothaus Halle A1.

Gymkhana Drift Cup: Driften mit dem Weltrekordler

Neuen Drift-Schwung bringt der Gymkhana Drift Cup an den Bodensee. Gymkhana ist eine in den 1960ern entstandene Motorsportart, die als Breitensport die Geschicklichkeit des Fahrers fordert und in der es vor allem auf Fahrzeugkontrolle ankommt. In Kopf-an-Kopf-Duellen kämpfen Europas Top-Drifter um den Sieg beim Gymkhana Drift Cup und laden das Publikum ins offene Fahrerlager ein.

Wahl zur Miss Tuning 2015

Bei der Wahl zur Miss Tuning 2015 dürfen sich die 20 Finalistinnen kein Lampenfieber erlauben, schließlich haben sich die Kandidatinnen bereits im Vorfeld gegen Hunderte von Bewerberinnen durchgesetzt. Am 3. Mai wird dann die neue Miss Tuning gekrönt und beginnt ihre Tätigkeit als globale Botschafterin einer ganzen Branche.

US-Cars – der Traum der großen Freiheit auf vier Rädern

Ob Muscle- und Pony Cars wie AMC Rebel, Ford Mustang, Dodge Charger, Skylark GSX, Legenden wie Chevrolet Impala und Cadillac Fleetwood Brougham oder kultige Hot Rods – auf der Tuning World Bodensee sind erstmals US-Cars und die darauf spezialisierten Branchenvertreter ein neuer Ausstellungsbestandteil in Halle B3.

Sidney´s Car Sale

TV-Moderator, PS-Profi und Autoexperte Sidney Hoffmann nimmt die Autos in der Performance Area unter die Lupe. Wie in seiner TV-Show verhandelt Sidney einen Verkaufspreis mit dem Besitzer. Findet sich im Publikum ein Interessent, der bereit ist den verhandelten Preis zu bezahlen, wird noch vor Ort ein Kaufvertrag unterschrieben.

Schwebendes PS-Getöse: Hovercraft-Experience

Mit über 200 PS jagen mehrmals täglich Luftkissenboote über den Messe-See, das Ausstellungsgelände und die angrenzenden Grünflächen. Der amtierende Hovercraft-Weltmeister Michele Scannavino schwebt in vier Sekunden von Null auf Hundert.

Paul van Dyk – Star-DJ legt in Friedrichshafen auf

Einer der erfolgreichsten DJs, Komponisten und Musikproduzenten ist Paul van Dyk. Mit seiner Performance auf der “Best of Ibiza”- Party kommt am Samstagabend renommierte Clubkultur aus aller Welt an den Bodensee.

Die Škoda Fun Area

Im Freigelände Ost lädt Škoda die Messebesucher ans Steuer, um am Fabia Racing Cup auf engstem Raum ihr Fahrtalent unter Beweis zu stellen.

dB drag Spring Break

Bass satt: beim dB drag Spring Break treten die lautesten Showcars gegeneinander an. Welche Caraudio-Ausrüstung mobilisiert den extremsten Schalldruck? Und ab welchem Schalldruck kommen selbst Panzerglasscheiben an ihre Grenzen?

Verleihung des Yokohama 4×4 Awards

Geländewagen und SUV erfreuen sich größter Beliebtheit und starker Absatzzahlen. Yokohama und “Auto Bild Allrad” verleihen den “4×4 Award”.

Verleihung des Yokohama Tuning Awards

Mit einem Starterfeld von rund 600 Fahrzeugen zählt der Yokohama Tuning Award zu den größten Wettbewerben der Szene. Prämiert werden die aufwändigsten Show&Shine-Cars der Club- und Private-Car-Aera in verschiedenen Kategorien.

Theo-Award – der Tuning-Branchenpreis

Der Tuning-Branchenpreis für die Top-Marken wird im Rahmen der Tuning World Bodensee vergeben. Juroren sind dabei die Leser der Magazine “VW Speed” und “Tuning”, die insgesamt in elf Kategorien die verschiedenen Marken und Hersteller bewerten.

Prämierung des schönsten Clubstands

Die Club Area ist mit 156 Standflächen das Herzstück der Tuning World Bodensee. Den ausgestellten Fahrzeugen stehen die bis ins letzte Detail nach verschiedenen Themen dekorierten Clubstände in nichts nach. Ob von Tankstellen, über Werkstätten bis hin zu Autokinos oder gar Filmkulissen kennt die Kreativität der Clubs keine Grenzen. Die Stände mit den besten Ideen und der gelungensten Umsetzung gewinnen tolle Preise.

Öffnungszeiten und Eintrittspreise

Das Internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene findet von Donnerstag, 30. April bis Sonntag, 3. Mai 2015 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Die Tageskarte kostet 13, ermäßigt und im Vorverkauf 11 Euro. Im Vorfeld können sich die Besucher Eintrittskarten online unter www.tuningworldbodensee.de/twb/besucher/tickets-online.php sichern. Weitere Informationen unter: www.tuningworld.de und http://www.facebook.com/tuningworldbodensee.

Luftaufnahmen vom Tuning-Projekt

Das eigene Fahrzeug soll optimal in Szene gesetzt werden? Außergewöhnliche Aufnahmen, die sonst keiner hat?

Für solche Anforderungen sind nun die optimalen Zeiten angebrochen – Luftaufnahmen und Videos aus der Luft sind möglich und erschwinglich geworden. Denn es sind keine Flugzeuge oder Helikopter mehr nötig dafür. Das neue Zauberwort lautet: Drohnen oder auch Multicopter / Quadrocopter.

phantom-dc8cc036f554f5cdb0ab89e7b234c141Von diesem neu modischen Spielzeug kommen mittlerweile permanent neue Produkte und neue Ideen auf den Markt. Im Hobby-Bereich hat sich die Firma Dji Innovations durchgesetzt und die Marktführerschaft etabliert. Gerade aktuell im April 2015 wurde das neuste Produkt der Drohnen-Schmiede vorgestellt: der Dji Phantom 3.

Ein Quadrocopter, ideal für Luftaufnahmen von Fahrzeugen im Stand oder auch während der Fahrt – Kinoreife Full-HD Videos vom Feinsten (Dji Phantom 3 Forum).

large-3-7bd10d939511c00c84e3d05a32bc1025Wer das ganze auf die professionelle Ebene bringen möchte, ist mit dem ebenfalls neu vorgestellten Dji Inspire 1 perfekt beraten. Dieser Transformer birgt die neueste Technik der Quadcocopter- und Multicopter-Welt in sich. HD-FPV Bildübertragung live während des Fluges, 4K und FullHD Kamera, X3-Gimbal zur Bildstabilisierung und vieles mehr (Dji Inspire 1 Forum).

Preislich bewegen wir und bei diesen beiden Quadrocoptern im Bereich von 1000-4000€. Natürlich gibt es auch noch günstigere Mini-Drohnen und Spielzeug-Drohnen schon ab 50€. Und schon ab 100€ inkl. einer Kamera für Luftaufnahmen / Luftbilder und Videos. Allerdings sind die Aufnahmen dann lediglich Gag zu sehen und nicht wirklich verwendbar in einer Tuning-Fotostorie oder gar in einem Zeitungsbericht einer Tuning-Zeitschrift. Und auch die Videos sind mangels Gimbal (Bildstabilisierung) immer verwackelt.

Mit einem guten Equipment und einer guten Foto-Drohne / Kamera-Drohne ist alles möglich:

x6m_stealth_drive2_insideperformance_high

 

 

 

VW: Historischer T2-Elektro-Bulli in Hannover

VW: Historischer T2-Elektro-Bulli in Hannover

T2-ElektrobulliOF20071006043Auf der Ausstellung „Hannover aufgeladen – Elektromobilität zwischen Wunsch und Wirklichkeit“ im Historischen Museum Hannover zeigt Volkswagen Nutzfahrzeuge bis zum 14. Juni 2015 einige interessante Fahrzeuge. Neben dem neuen e-load up! bringen die Wolfsburger auch einen historischen Elektro-Bulli (T2) mit, der bereits Anfang der 70er-Jahre über ein zukunftsweisendes und umweltschonendes Antriebssystem verfügte.

Der Elektro-Bulli, der der Interessengemeinschaft T2 / Freunde des VW-Busses 1967-1979 e.V. entliehen ist, schaffte es allerdings nie in Serie. Seinerzeit waren hohen Produktionskosten, schwere Batterien und eine extrem geringe Reichweite nur einige Gründe, Fahrzeuge mit konventionellen Antrieben zu bevorzugen.

Volkswagen e-load up!

20150210_SCHEFFEN_252

Heute, viele viele Jahre später, sieht die Automobilindustrie wieder anders aus: Mit dem Volkswagen e-load up! gehen die Wolfsburger wieder einen Schritt in Richtung Elektromobilität. Der Flitzer ist – gleich dem BMW i3 – für den urbanen Einsatz konzipiert und soll im städtischen Nahverkehr ein äußerst lohnenswertes Fortbewegungsmittel werden. Servicekräfte und Mitarbeiter im Dienstleistungswesen sollen ebenso wie Kurier- oder Bringdienste, Pizza-, Express- oder Sozialdienste vom recht hohen Laderaumvolumen von 990 Litern profitieren. Gleichzeitig sorgt der spritzige, 82 PS starke Elektromotor für den Standardsprint in 12,4 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von passablen 130 km/h. Wichtiger als PS-Zahlen erweist sich hier das Drehmoment, das mit satten 210 Newtonmetern ausreichend dimensioniert ist und für dem städtischen Einsatzzweck absolut gerecht wird. Die im Unterboden integrierte Lithium-Ionen-Batterie hat eine Speicherkapazität von 18,7 kWh. Mit einer Ladung können durch das geringe Fahrzeuggewicht bis zu 160 Kilometer (nach NEFZ) zurückgelegt werden.

Autoankäufer als Alternative zum klassischen PKW-Verkauf

Autoankäufer im Test

Autoankäufer als Alternative zum klassischen PKW-Verkauf

Tagtäglich wechseln unzählige Gebrauchtwagen den Besitzer. Allerdings ist es nicht immer ganz einfach, den eigenen PKW schnell, unkompliziert und zu einem fairen Preis loszuwerden. Abhilfe versprechen so genannte Autoankäufer. Doch wie funktioniert das genau und worin bestehen die Vorteile gegenüber den klassischen Verkaufsmöglichkeiten?

Auch nicht gefragte Modelle können schnell verkauft werden

Foto: BMW Pressclub
Foto: BMW Pressclub

Firmen aber auch Privatpersonen verkaufen ihre Fahrzeuge häufig, bevor eine zu hohe Laufleistung vom Tacho abgelesen werden kann und sich die ersten größeren Reparaturen ankündigen. Das hat für den Halter den Vorteil, dass er immer ein relativ junges Fahrzeug besitzt und aufler den regelmäßigen Service-Arbeiten nicht viel mehr Geld in Reparaturen investieren muss. Doch davor muss zunächst der alte Wagen verkauft werden. Dieser kann natürlich selber inseriert oder einfach in Zahlung gegeben werden. Das kann jedoch den Nachteil haben, dass Interessenten lange auf sich warten lassen oder der Vertragshändler nur noch einen symbolischen Preis bezahlen möchte. Derartige Probleme gibt es bei einem professionellen Autoankäufer nicht. Dieser kauft so gut wie jedes Modell und nicht nur gefragte Premium-Marken.

Die Wertermittlung bereits vor dem Autoankäufer durchführen

Foto: Audi MediaServices
Foto: Audi MediaServices

Einige Unternehmen, bei denen der PKW verkauft werden kann, sind bundesweit aktiv und bieten Interessenten die Möglichkeit, den ungefähren Zeitwert des jeweiligen Fahrzeugs schon im Vorfeld ermitteln zu können. Dafür werden online kurze Angaben wie Marke, Modell, Jahr der Erstzulassung und Laufleistung angegeben, bevor der ungefähre Ankaufspreis angezeigt wird. Nachträglich können auch nennenswerte Extras wie Navi oder Klima eingetragen werden, die sich natürlich positiv auf den Endpreis auswirken. Wer sich mit der ermittelten Summe einigermaßen anfreunden kann, kann einen Termin ausmachen und bekommt die Ankaufsfilialen in der jeweiligen Region beziehungsweise deren Adressen angezeigt.

Keine Probleme mit Zahlung und Abmeldung

Wer den Gebrauchtwagen klassisch inseriert, muss sich im Zweifel auf lästige Preisverhandlungen einstellen und den PKW selber abmelden. Spezialisierte Autoankäufer zahlen hingegen direkt nach Vertragsabschluss und kümmern sich um eine kostenlose Abmeldung. Diese wird später an den ursprünglichen Besitzer übermittelt, wodurch Versicherungsprobleme ausgeschlossen werden können.

Dicht auf den Fersen: Dacia vs. Porsche und Rover

Dicht auf den Fersen: Dacia vs. Porsche und Rover

Mit der rumänischen Marke Dacia konnten bereits zahlreiche Autofahrer glücklich gemacht werden. Das Erfolgsrezept der Marke, deren Gene im Mutterkonzern Renault behaftet sind, liegt vor allem in günstigen Preisen und attraktiven Verkaufsaktionen. Sowohl der günstige Neuwagenpreis als auch die solide und lobenswerte Technik machen sich beim Wiederverkauf eines Dacia-Fahrzeugs bemerkbar: Dicht an Premium-Riesen wie Porsche oder Rover konnte Dacia laut Eurotax-Schwacke den dritten Platz der wertbeständigsten Marken einnehmen.

Vier Dacia-Fahrzeuge vorn mit dabei

Zu einem ähnlichen Ergebnis kommt auch die aktuelle Erhebung von „bähr & fess forecasts“ im Auftrag von „Focus Online“: Sowohl Dacia-Fahrzeuge aus dem Kleinwagen-, Kompakt-, Minivan- als auch Mini-SUV-Segment sind laut Studie äußerst wertstabil und weisen innerhalb von vier Jahren einen vergleichsweise geringen Wertverlust auf. Zu den Restwertriesen der Marke Dacia zählen unter anderem Modelle wie der Dacia Sandero 1.2 16V 75, der Dacia Logan MCV 1.2 16V 75, der Dacia Dokker 1.6 MPI 85 oder der Dacia Duster 1.6 16V 105 4×2.

 Dacia-Restwertriesen (Focus-Online) Wertminderung (innerhalb von vier Jahren) Restwert Neupreis
Dacia Sandero 1.2 16V 75 3.204 Euro 53,5 Prozent 6.890 Euro
Dacia Logan MCV 1.2 16V 75 3.755 Euro 53 Prozent 7.990 Euro
Dacia Dokker 1.6 MPI 85 4.720 Euro 47,5 Prozent 8.990 Euro
Dacia Duster 1.6 16V 105 4×2 5.185 Euro 51,5 Prozent 5505 Euro

 

Kleiner, aber wichtiger Marktanteil

Neben den vergleichsweise geringen und abschlagsfreien Listenpreisen lassen sich die positiven Restwerte vor allem durch attraktive Verkaufsaktionen begründen. Letztlich bietet Dacia gute Fahrzeuge mit solider und zuverlässiger Technik. Inzwischen hat die Marke sechs Modelle im Programm und konnte seit Marktstart im Jahr 2005 mehr als 350.000 Fahrzeuge an den Mann bringen. Im Jahr 2013 lag der Marktanteil mit einem Absatz von 47.000 Fahrzeugen bei 1,5 Prozent.

Renovo Motors: Teurer Stromer-Sportler im Retro-Design

Auf dem Concours d’Elegenace in Pebble Beach will Renovo Motors mit einem rein elektrisch angetriebenen Sportwagen-Coupé für Aufsehen sorgen: Basierend auf dem Daytona Coupé von Shelby American, soll der Zweisitzer mit knapp 500 PS und einem maximalen Drehmoment von 1.360 Newtonmetern an den Start gehen, ohne auch nur einen Tropfen Sprit zu verbrauchen.

Renovo Motors: Teurer Stromer-Sportler im Retro-Design weiterlesen

ADAC Gebrauchtwagenkauf: Von überhöhten Preisen zu mangelhaften Bremsen

Jüngst nahm der ADAC genau 36 Gebrauchtwagenhändler in deutschen Großstädten wie Berlin, Dresden, Hamburg, Köln, Stuttgart oder München in die Mangel. Die Ergebnisse des stichprobenartigen Tests enttäuschen und nur wenige Gebrauchtwagenhändler konnten überzeugen.

ADAC Gebrauchtwagenkauf: Von überhöhten Preisen zu mangelhaften Bremsen weiterlesen

..direkt aus der Szene